Der erste neue Fall führt Oberstaatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) ins Frankfurter Immobilienmilieu – und in seine eigene Vergangenheit.

Er ist ein Charakterkopf, der eigentlich fast sinnbildlich für das ZDF – von gestern, aber auch von heute – stehen könnte: Bernd Reuther (Rainer Hunold) ist ein Mann mit klaren Werten, er steht für Haltung, Menschenkenntnis und trotz seiner wuchtigen Erscheinung auch für joviale Nähe und Wärme. Nach Feierabend widmet sich "Der Staatsanwalt", der tagsüber hart arbeitet und gewissenhaft ermittelt, gerne kulturellen Aktivitäten. Oder er verbringt den Abend einfach mal alleine. Die beliebte Freitagabend-Krimiserie aus Frankfurt am Main startet in eine neue, die mittlerweile 14. Staffel. Sie umfasst acht Folgen.

Im ersten neuen Fall "Tödlich wohnen" bekommen es Reuther und sein Team aus den Kommissaren Kerstin Klar (Fiona Coors) und Christian Schubert (Simon Eckert) mit einer ermordeten Anwältin für Immobilienrecht zu tun. Sie wurde mit einer Plastiktüte erstickt. Und es gibt auch eine Spur zu einem früheren Mordfall – an einem Freund von Bernd Reuther.

Die weiteren sieben neuen "Staatsanwalt"-Episoden werden ab sofort jeweils freitags, um 20.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst