Überraschende Duette, tolle Artistik, große Stars: Helene Fischers Weihnachtsshow ist im fünften Jahr ihres Bestehens zu einer festen Programminstitution geworden. Wird diesmal wieder die Sechs-Millionen-Zuschauer-Hürde übersprungen?

Sie ist nur knapp 1,60 Meter groß, 33 Jahre jung und auch mitten in aufwendigen Bühnen-Choreografien immer strahlend gut gelaunt: Helene Fischer, die mit mehr als zehn Millionen verkauften Tonträgern und stets ausgebuchten Auftrittssälen als größter deutscher Unterhaltungsstar gilt, ist ohne Frage eine echte Wucht. Und sie hat mit der nach ihr benannten ZDF-Festtagsgala "Die Helene Fischer-Show" einen modernen Programmklassiker etabliert, der sich größter Beliebtheit erfreut.

Seit 2013 dürfen sich die Zuschauer alljährlich auf den Fixtermin am ersten Weihnachtsfeiertag freuen – diesmal mit Gästen wie James Blunt, Barbara Schöneberger, Vanessa Mai, Stephanie Stumph, Santiano, Max Giesinger, The Baseballs, Höhner, The Kelly Family, Alexander Klaws mit "Ghost – Das Musical" und dem Ensemble des Musicals "Tanz der Vampire". Und natürlich gibt es auch diesmal wieder viele – positiv gesprochen – Gänsehautmomente.

Das abwechslungsreiche Programm, das wie in den Vorjahren mit zahlreichen Überraschungen, unerwarteten Duetten, spektakulärer Körper- und Gesangskunst und diesmal extra viel Musical-Charme aufwarten wird, erreichte im Vorjahr 5,95 Millionen Fans – bei einem Marktanteil von herausragenden 19,2 Prozent. Allerdings blieb der bisherige Bestwert der Helene-Fischer-Weihnachtsshow aus dem Jahr 2014 unerreicht: Damals schalten sich 6,56 Millionen Helene-Fans zu (Marktanteil: 21,4 Prozent).


Quelle: teleschau – der Mediendienst