Wer verdient in der Welt der Stars das meiste Geld? Diese Frage wird Jahr für Jahr vom US-Wirtschaftsmagazin Forbes beantwortet. Und die Antwort für das Jahr 2017 lautet: Niemand soll mehr Geld verdient haben als Musiker, Unternehmer und Modedesigner Sean "Diddy" Combs.

Wie das Magazin berichtet, habe Combs in den vergangenen zwölf Monaten – von Juni 2016 bis Juni 2017 – etwa 130 Millionen US-Dollar verdient. 70 Millionen Dollar soll er allein dafür bekommen haben, dass er ein Drittel seiner Modemarke "Sean John" verkauft hat.

Etwa 25 Millionen Dollar weniger soll derweil Sängerin Beyoncé verdient haben. Mit 105 Millionen Dollar ist sie neben Combs der einzige Promi, der die Grenze von 100 Millionen Dollar geknackt hat. Und damit ist sie auch die bestbezahlte Frau in der Forbes-Rangliste.

Sportler, Schriftsteller und ein Psychologe

Neben Combs und Beyoncé haben es zudem drei weitere Stars aus der Musik-Branche in die Top 10 geschafft. Ebenfalls vertreten sind zwei Schriftsteller, zwei Sportler und ein Radiomoderator.

Welcher Schauspieler es unter die ersten 20 Plätze geschafft hat und welcher Psychologe fast genauso viel verdient wie Fußball-Superstar Lionel Messi, sehen Sie oben in der Bildergalerie.