Dieser Kino-Sommer wird ein wahrer Blockbuster-Sommer: Mit dem fünften Teil von "Transformers", einer "Spiderman"-Fortsetzung, "Stephen Kings Es" und vielen weiteren Highlights dürften die Kassen auch in der warmen Jahreszeit klingeln. Eine Vorschau und alle Trailer zu den Kinostarts vom 15. Juni bis 28. September 2017.

Wonder Woman – ab 15. Juni.

Als Amazonenprinzessin führt Diana (Gal Gadot) gemeinsam mit ihrer Mutter auf der idyllischen Insel Themyscira ein friedliches Leben. Dann aber strandet der amerikanische Pilot Steve Trevor (Chris Pine) auf dem Eiland und erzählt ihr vom Krieg, der in der Welt der Menschen ausgebrochen ist. Fortan stürzt sich Diana, die schon in Kindheitstagen zu einer unüberwindlichen Kriegerin ausgebildet wurde, als "Wonder Woman" in die Schlacht und kämpft an der Seite der Menschen für eine bessere Welt.

Transformers 5: The Last Knight – ab 22. Juni.

Menschheit oder Maschinen? Im fünften Teil der erneut von Bombast-Spezialist Michael Bay inszenierten Erfolgsreihe bahnt sich eine finale Schlacht zwischen den Transformers und den Menschen an. Grund ist ein geheimnisvolles Artefakt, das auf der Erde versteckt ist und mit dem Autobot-Anführer Optimus Prime dem fast völlig zerstörten Planeten Cybertron wieder Leben einhauchen möchte. Damit wäre zugleich aber auch der Untergang der Erde beschlossen. Zum Cast gehören neben Hauptdarsteller Mark Wahlberg auch Anthony Hopkins, Laura Haddock und Isabella Moner.

Ich - Einfach unverbesserlich 3 – ab 6. Juli.

Im dritten Teil der Animations-Reihe bekommt es Gru mit seinem bislang unbekannten Zwillingsbruder Dru zu tun. Der ist nicht nur erfolgreicher und sieht besser aus, sondern hat auch noch volleres Haare als Gru. Die Brüder könnten folglich nicht unterschiedlicher sein, haben in Superschurke Balthazar Bratt allerdings schon bald einen gemeinsamen Gegner. Und dann sind da noch die Minions, die offenbar tun und lassen können, was sie wollen.

Spider-Man: Homecoming – ab 13. Juli.

Nach seinem Kampf an der Seite der Avengers kehrt Peter Parker (Tom Holland) in seine Heimat zurück und hat in Tony Stark (Robert Downey Jr.) seinen Mentor gefunden. Dass in ihm mehr schlummert, als der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft, muss er schneller beweisen, als ihm lieb ist: Mit "The Vulture" (Michael Keaton) taucht ein neuer Gegenspieler auf, der alles bedroht, was Peter lieb ist.

Baby Driver – ab 27. Juli.

Ansel Elgort übernimmt in diesem rasanten Actionthriller die Rolle des jungen und äußerst talentierten Fluchtwagenfahrers, der seine kriminelle Karriere beenden will, nachdem er das Mädchen seiner Träume trifft (Lily James). Sein Gangsterboss (Kevin Spacey) zwingt ihn jedoch an einem zum Scheitern verurteilten Raubüberfall mitzuwirken, der letztendlich sein Leben, seine Liebe und seine Freiheit gefährdet.

Planet der Affen 3: Survival – ab 3. August.

Im dritten Teil der neu aufgelegten Franchise-Reihe werden Caesar (Andy Serkis) und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels (Woody Harrelson) getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Alles läuft schließlich auf einen entscheidenden Kampf zwischen ihm und dem Colonel hinaus.

Der dunkle Turm – ab 10. August.

Mit "Der dunkle Turm" hat Schriftsteller Stephen King eines seiner ambitioniertesten und umfangreichsten Werke geschaffen. Im August kommt die Geschichte um den Revolvermann Roland Deschain (Idris Elba), dem letzten seiner Art, in die deutschen Kinos. Darin führt Deschain einen ewigen Kampf gegen den Mann in Schwarz (Matthew McConaughey), der den dunklen Turm – und damit das ganze Universum – zu Fall bringen will.

Cars 3: Evolution – ab 28. September.

Lightning McQueen wird von neuen und modernen Rennwagen mehr und mehr ins Aus gedrängt. Von einem Karriereende will er dennoch nichts wissen. Im Gegenteil: Er möchte das Pisten-Cup-Rennen unbedingt als Sieger beenden, hat in dem Newcomer Jackson Storm allerdings einen starken Herausforderer. Zur Unterstützung engagiert McQueen daraufhin die junge Renntechnikerin Cruz Ramirez, die aus dem "alten Hasen" eine moderne Rennmaschine machen soll.

Stephen Kings Es – ab 28. September.

In Stephen Kings Es verbreitet der Horror-Clown Pennywise (Bill Skarsgård) wieder Angst und Schrecken. Seit Jahrhunderten treibt er sein Unwesen und lockt vor allem Kinder in der Stadt Derry in Maine mit roten Luftballons in den Tod. Eine Gruppe mutiger Freunde, die als Erwachsene in die Stadt zurückkehren, wollen den Terror für immer beenden und suchen ein letztes Mal die Konfrontation.