Idris Elba

Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe. Vergrößern
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com
Idrissa Akuna Elba
Geboren: 06.09.1972 in Hackney, London, Großbritannien

Idris Elba übernimmt in der Rolle des DCI John Luther seit 2010 als Ermittler der Mordkommission nahezu hoffnungslose und unlösbare Mordfälle bei der Londoner Polizei. Dabei greift er schon mal zu eher unkonventionellen Methoden, um die Täter hinter Schloss und Riegel zu bringen. Um den ständigen Überdruck abzubauen, schmeißt Luther manchmal Büromobiliar durch den Raum und in der Kommunikation mit seinen Kollegen beschränkt sich Luther häufig auf wenige Worte.

Für seine Darbietung des eigenwilligen und unberechenbaren Mordermittlers "Luther" wurde Elba 2011 sowohl für den Golden Globe als auch den Emmy nominiert, ein Jahr später bekam er für diese Rolle dann verdientermaßen den Golden Globe. Seit langem ist Elba dem britischen Publikum bereits durch die HBO-Serie "The Wire" (2002-2004) bekannt, in der er den Drogendealer Stringer Bell verkörperte. Der Imagewechsel vom kriminellen Gesetzesbrecher zum Gesetzeshüter gelingt Elba problemlos und deutet die Vielseitigkeit des britischen Schauspielers an.

Durchbruch 1998

Elba gelang bereits 1998 an der Seite von Catherine Deneuve der Durchbruch, als er in der französischen Komödie "Meine schöne Schwiegermutter" ihren jüngeren Geliebten Grégoire verkörperte. Zwei Jahre später übernahm Elba eine Nebenrolle in Alexander Jovys "Sorted" neben Sienna Guillory und Tim Curry. Die holprige Story des Thrillers lässt beim Zuschauer aber leider keinen Filmgenuss aufkommen. Vor allem spannungsgeladene Plots scheinen Elbas Spezialität zu sein: In dem Kriegsdrama "Immer wieder im April" (2004) verkörpert Elba den Soldat Augustin, der während des Völkermords in Ruanda im April 1994 versucht, seine Familie in Sicherheit zu bringen und plötzlich verzweifelt um sein Leben und das seiner Familie kämpft.

Zwei Jahre später steht er für Stephen Hopkins' Horrorstreifen "The Reaping" vor der Kamera. Neben "Million Dollar BabyHilary Swank stellt sich Elba einigen Plagen aus der biblischen Apokalyptik, wie Heuschreckenschwärmen oder Froschregen, doch die Spezialeffekte wirken künstlich und lassen dabei keine Schocker-Stimmung aufkommen. Dabei bedient sich der Horror immer mal wieder Elementen aus ähnlich gelagerten Filmen wie Rupert Wainwrights "Stigmata" (1999) oder Richard Donners Klassiker "Das Omen" (1976).

Häufig in Serienformaten zu sehen

Neben erfolgreichen Kinoproduktionen ist Elba zudem häufig in Serienformaten zu sehen: Sein TV-Debüt gab er 1994 in "2point4 Children", in der er einen Gastauftritt hatte. Seitdem ist Elba regelmäßig in den verschiedensten Serien vertreten - dabei bleibt er dem spannungsgeladenen Genre jedoch meist treu und tritt in "Space Cops - Tatort Demeter City" (1994), "Ruth Rendell Mysteries" (1996), "Insiders" (1997) und "Inspector Lynley - Keiner werfe den ersten Stein" (2002) auf. Neben Steve Carell und Rainn Wilson ist Elba 2009 in der Rolle des Charles Miner in "Das Büro" zu sehen.

Internationale Erfolge feierte Elba 2008 in Guy Ritchies Krimikomödie "Rock'N'Rolla" neben Gerard Butler und Thandie Newton. Elba schlüpfte in die Rolle von Butlers Kumpel Mumbles, mit dem Gangster One Two (Butler) und Handsome Bob (Tom Hardy) sich an Londons Immobiliengeschäft bereichern wollen. In Ridley Scotts hochkarätigen Thriller "American Gangster" (2007) übernahm Elba eine Nebenrolle. Mit einem großen Staraufgebot verfilmte Scott die wahre Geschichte des New Yorker Drogengangsters Frank Lucas und versammelte Denzel Washington, Russell Crowe, Cuba Gooding jr.Josh Brolin und viele andere Stars vor seiner Kamera.

Als Asgard-Wächter Heimdall begegnete Elba dem Zuschauer in Kenneth Branaghs Fantasy-Action "Thor" (2011), in dem er neben Chris Hemsworth als Donnergott und Natalie Portman zu sehen ist. Elba scheint Gefallen an mythischen Stoffen gefunden zu haben, denn im August 2012 warer in Ridley Scotts "Prometheus - Dunkle Zeichen" in den deutschen Kinos zu sehen.

Weitere Filme und Serien mit Idris Elba: "Absolutely Fabulous: Sex" (Serie, 1994), "The Bill" (Serie, 1994-1995), "Bramwell" (Serie, 1995), "The Governor" (Serie), "Crucial Tales" (Serie, beide 1996), "Behind the Mask" (Kurzfilm), "Gerichtsmediziner Dr. Leo Dalton" (Serie, beide 1997), "Family Affairs" (Serie, 1997-1998), "Verdict: Neighbours from Hell" (Serie), "Ultraviolet" (Serie, beide 1998), "Polizeiarzt Dangerfield" (Serie, 1999), "In Defence" (Serie, 2000), "London's Burning" (Serie), "Army Go Home!", "Law & Order: 3 Dawg Night" (Serie, beide 2001), "Die Straßen von Philadelphia: My Alibi" (Serie, 2002), "One Love", "Soul Food: Sacrifice Fly" (Serie), "CSI: Miami" (Serie, beide 2003), "Girlfriends: All in a Panic" (Serie), "Johnny Zero: To Serve and to Protect" (Serie), "World of Trouble", "The Gospel - Musik des Lebens" (alle 2005), "All in the Game" (2006), "Daddy's Little Girls", "28 Weeks Later", "Queens Supreme: Mad About You" (Serie), "This Christmas" (alle 2007), "Eine Detektivin für Botswana", "Prom Night", "The Human Contract", "The Unborn" (alle 2008), "Obsessed", "Russell Simmons Presents Brave New Voices" (Serie, beide 2009), "Legacy", "The Losers", "The Big C" (Serie), "Takers" (alle 2010), "Aqua Teen Hunger Force: Intervention" (Serie), "Ghost Rider: Spirit of Vengeance" (beide 2011), "Pacific Rim", "Thor - The Dark Kingdom", "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" (alle 2013), "Keine gute Tat " (2014) "Avengers 2: Age of Ultron", "The Gunman" (beide 2015).


Alle Filme mit Idrissa Akuna Elba

 

TV-Programm
ARD

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
ZDF

ARD-Morgenmagazin

Report | 05:30 - 09:00 Uhr
RTL

Guten Morgen Deutschland

Report | 06:00 - 08:30 Uhr
VOX

Verklag mich doch!

Report | 06:45 - 07:45 Uhr
ProSieben

2 Broke Girls

Serie | 06:30 - 07:00 Uhr
SAT.1

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 05:30 - 10:00 Uhr
KabelEins

Detektiv Rockford

Serie | 06:25 - 07:30 Uhr
RTL II

Privatdetektive im Einsatz

Serie | 05:55 - 06:55 Uhr
RTLplus

Das Familiengericht

Report | 06:15 - 07:00 Uhr
arte

28 Minuten

Kultur | 06:25 - 07:10 Uhr
WDR

Lokalzeit aus Bonn

Report | 06:20 - 06:50 Uhr
3sat

Museums-Check mit Markus Brock

Kultur | 06:35 - 07:05 Uhr
NDR

Das Waisenhaus für wilde Tiere

Natur+Reisen | 06:30 - 07:20 Uhr
MDR

Verrückt nach Meer

Report | 06:00 - 06:50 Uhr
HR

Argumentieren und erörtern

Report | 06:35 - 06:50 Uhr
SWR

SWR Aktuell Baden-Württemberg

Nachrichten | 06:30 - 06:57 Uhr
BR

Sturm der Liebe

Serie | 06:30 - 07:20 Uhr
Eurosport

Sendeschluss

Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX

Robson Green, der Extrem-Angler

Serie | 06:10 - 06:50 Uhr
ARD

Der Zürich-Krimi

Reihe | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Da kommst Du nie drauf!

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

Der Lehrer

Serie | 20:15 - 21:15 Uhr
VOX

Die Trauzeugen AG

Spielfilm | 20:15 - 22:10 Uhr
ProSieben

The Gift

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

Criminal Minds: Beyond Borders

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
KabelEins

Red Heat

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II

Frauentausch

Report | 20:15 - 22:20 Uhr
RTLplus

Ein Schloss am Wörthersee

Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte

The Killing

Serie | 20:15 - 21:10 Uhr
WDR

Polizeiruf 110

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

TV-Tipps Inspektor Jury - Der Tote im Pub

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
NDR

Russland auf Spitzbergen

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR

Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Die Schlager des Sommers

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Der Südwesten von oben

Natur+Reisen | 20:15 - 21:00 Uhr
BR

TV-Tipps Schnell ermittelt

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
Sport1

The World Games

Sport | 00:00 - 01:00 Uhr
Eurosport

Fußball

Sport | 20:30 - 22:40 Uhr
VOX

TV-Tipps Das ist das Ende

Spielfilm | 22:10 - 00:20 Uhr
WDR

TV-Tipps Ein Schnitzel für alle

TV-Film | 23:25 - 00:55 Uhr
3sat

TV-Tipps Inspektor Jury - Der Tote im Pub

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

TV-Tipps Schnell ermittelt

Serie | 20:15 - 21:00 Uhr
ZDFneo

TV-Tipps Im Knast

Serie | 23:00 - 23:25 Uhr
RBB

TV-Tipps Die weiße Massai

Spielfilm | 22:15 - 00:15 Uhr

Aktueller Titel