Bei einem Einsatz gegen fiese Drogenfuzzies weigert sich die Truppe um Clay ein Dorf niederzumetzeln, in dem sich viele Kinder befinden. Sie befreien kurzerhand die Kinder und setzten sie in einen Hubschrauber. Erst als dieser zerstört wird, wird den Mitglieder der Truppe klar, dass sie betrogen wurden und dass sie statt der Kinder sterben sollten. So täuschen sie ihren Tod vor und wollen herausfinden, wer hinter dem Verrat steckt. Doch völlig mittellos sitzen sie er erst einmal fest. Da kommt die Hilfe der aufreizenden Aisha gerade recht. Doch die treibt möglicherweise ein doppeltes Spiel ...

Nach der gleichnamigen Comic-Mini-Serie von Andy Diggle drehte Sylvain White ein unterhaltsames Action-Spektakel, das zwar nicht gerade als Wunderwerk des Genres gelten kann, aber ansatzweise zumindest die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen lässt, mit markigen Sprüchen und Aktionen daherkommt und die Guten (mit Abstrichen) am Ende doch zu ihrem Recht kommen lässt. Hauptdarsteller Jeffrey Dean Morgan (einigen vielleicht bekannt als Comedian aus "Watchmen - Die Wächter") macht dabei eine durchaus passable Figur.

Foto: Warner