Eine präzise vorgehende Räuberbande versetzt in Los Angeles die Polizei ins Staunen. Die Banküberfälle funktionieren perfekt wie ein Uhrwerk, die Gangster machen offenbar keinerlei Fehler und hinterlassen auch keine Spuren. Hinter den Kriminellen verbirgt sich eine Gruppe von Freunden, die immer wieder zusammenfinden, um mit einem erneuten Coup ihren aufwändigen Lebensstil weiterhin finanzieren zu können. Als dann ein Kumpel aus dem Knast zurückkommt, der die Bande einst nicht verraten hat, und feststellen muss, dass seine Freundin nun mit einem anderen Bandenmitglied liiert ist, ahnt man das Schlimmste. Doch der Kerl hat von einem lukrativen Job erfahren. Der läuft dann allerdings trotz perfekter Planung anders als gedacht, zumal der aufrechte Polizist Jack Welles der Truppe auf die Schliche kommt ...

Abgesehen von einigen wenigen Längen, ein paar nervigen Nebenfiguren (wie etwa die süchtige Schwester) und unübersichtlichen Action-Sequenzen ist Regisseur und Drehbuchautor John Luessenhop ein durchaus spannender Gauner-Thriller gelungen, der mit packenden Szenen zu unterhalten versteht. Allerdings nervt das allzu moralische Ende.

Foto: Sony