"Große kleine Lügen"

"Frühling": dunkle Geheimnisse

von Sarah Kohlberger

Trotz des Sendetermins am Valentinstag hat der neue Film aus der "Frühling"-Reihe mit Romantik wenig am Hut. Dorfhelferin Katja Baumann wird mit Lügen und dem Tod konfrontiert. 

ZDF
Frühling – Große kleine Lügen
Heimatfilm • 14.02.2021 • 20:15 Uhr

Die neue Folge der Heimatreihe "Frühling" dreht sich um zwei dunkle Geheimnisse: Jan (Christoph M. Ohrt) will bei einer Bergwanderung endlich seinem Sohn Adrian (Kristo Ferkic) erzählen, dass er Leukämie hat. Doch das gutgemeinte Vorhaben endet in einer Katastrophe. Außerdem erfährt Heidrun Niedermayer (Catalina Navarro Kirner), dass ihre tote Mutter einst als Krankenschwester zwei Babys vertauscht hat. Wie soll sie damit umgehen? Und kann Katja Baumann (Simone Thomalla), die Dorfhelferin im fiktiven Örtchen Frühling, die betroffenen Familien ausfindig machen? Das ZDF zeigt die 30. Folge der beliebten "Herzkino"-Reihe am Valentinstag, doch mit dem Tag der Verliebten hat die taffe Geschichte so rein gar nichts zu tun.

Regisseur Thomas Kronthaler setzt sich in "Große kleine Lügen" mit lange gehegten Geheimnissen, einem Kreislauf von Lügen und Wahrheit und mit dem Tod auseinander. "Wir machen nicht nur 'seichtes' Herzkino, sondern wir packen Probleme an und lösen sie auch", lässt Hauptdarstellerin Simone Thomalla über die Heimatreihe in Oberbayern verlauten. Tiefsinnig und emotional sind die Themen, die auch Katja im Film nachdenklich stimmen: "Da wird einem mal wieder klar, dass wir hier alle nur Besucher sind. Für eine ganz begrenzte Zeit."

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

"Große kleine Lügen" ist die dritte neue Folge der "Frühling"-Reihe in diesem Jahr. Am Sonntag, 21. Februar, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF die vierte und vorerst letzte Episode namens "Ich sehe was, was du nicht siehst". Im Winter wird das Jubiläumsjahr mit einem Weihnachtsspecial mit dem vorläufigen Titel "Weihnachtsgrüße aus dem Himmel" abgerundet.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren