Sophie Turner und Joe Jonas haben geheiratet – und zwar klammheimlich in einer kleinen Kapelle in Las Vegas. Ursprünglich sollte es erst im Spätsommer so weit sein, doch offenbar konnten der "Game of Thrones"-Star und der Musiker nicht länger warten.

Wie unter anderem "Entertainment Weekly" vermeldet, haben die Schauspielerin und der Sänger (Jonas Brothers) direkt im Anschluss an die Verleihung der Billboard Music Awards, bei der Jonas gemeinsam mit seinen beiden Brüdern den aktuellen Hit "Sucker" performte, die Ringe getauscht. Und wie es sich für eine Hochzeit in Las Vegas gehört, wurde die Trauung natürlich von einem Elvis-Imitator durchgeführt!

Vermeldet wurde die freudige News aber zunächst vom DJ-Star Diplo, der bei der Zeremonie der beiden Stars ebenfalls zugegen war. Er hielt das Ganze in einer Instagram-Story fest. Zu den Gästen gehörten außerdem der Sänger Khalid und das Country-Duo Dan + Shay, die ihren Song "Speechless" zum Besten gaben, während Turner (23) und Jonas (29) den Bund der Ehe eingingen. Bleibt eigentlich nur noch eine Frage zu klären: Wo war Turners "Game of Thrones"-Kollegin und beste Freundin Maisie Williams? Zumindest in den Kurz-Clips von Diplos Instagram-Story war die 22-Jährige nicht zu sehen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst