22.01.2021 Gladbach gegen Dortmund

Borussia-Duell wird live im Free-TV übertragen

Oliver Schmidt kommentiert das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund im ZDF.
Oliver Schmidt kommentiert das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund im ZDF.  Fotoquelle: ZDF/Sandra Hoever

Die Rückrunde der Bundesliga-Saison 2020/21 beginnt mit einem Leckerbissen voller Brisanz: Borussia Mönchengladbach empfängt am Freitagabend Borussia Dortmund. Gute Nachrichten für Fans: Das Spiel ist live im Free-TV zu sehen.

Das ZDF hat die Übertragungsrechte für die Freitagsspiele zum Auftakt der Saison und zum Start in die Rückrunde. Anpfiff der Partie im Borussia-Park ist am Freitag, 22, Janaur 2021, um 20.30 Uhr. Die Live-Übertragung im ZDF beginnt um 20.15 Uhr und ist auch online im Livestream des ZDF zu verfolgen.

Wegen der Corona-Pandemie sind Moderatorin Kathrin Müller-Hohenstein und Experte Per Mertesacker nicht in Mönchengladbach, sie melden sich aus dem Studio in Mainz. Die Interviews vor Ort führt Thomas Skulski. Kommentator des Spiels im ZDF ist Oliver Schmidt.

In dem Spiel treffen der Siebte der Bundesliga auf den Viertplatzierten. Beim BVB kriselte es zuletzt sportlich, die Gladbacher mussten sich mit Schlagzeilen abseits des Platzes auseinandersetzen. Breel Embolo bestreitet, dass er zu Gast auf einer wegen der Corona-Pandemie derzeit verbotenen Party in Essen war, auch wenn er am Samstag in unmittelbarer Nähe der Party-Location von der Polizei in einer Wohnung angetroffen wurde. "Das ist ein Thema für Breels Anwälte, um die Dinge sauber zu klären", sagte Gladbach-Trainer Marco Rose auf der PK vor dem Spiel. "Wir wollen uns auf Fußball konzentrieren."

Embolo steht wieder im Kader. Auch Stürmer Marcus Thuram, der mehrere Spiele gesperrt war, weil er seinen Gegenspieler angespuckt hatte, könnte gegen den BVB wieder spielen.

Dortmund hat in der Bundesliga aus den vergangenen drei Spielen keines gewonnen. Gegen Leipzig und Leverkusen gab es Niederlagen, gegen den Tabellen-Vorletzten Mainz nur ein mageres 1:1. "Alle waren sich einig, dass es so nicht weitergeht", sagte Trainer Edin Terzic über eine Mannschaftssitzung nach dem 1:2 gegen Leverkusen.

Bei Streaming-Anbieter DAZN, der alle Freitagsspiele der Bundesliga überträgt, ist das Spiel zwischen Gladbach und Dortmund ebenfalls zu sehen.

 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren