Promi Spezial

"Hot oder Schrott": Effenberg macht Würstchen

von Rupert Sommer

Stars wie Ralf Moeller, Frauke Ludowig, Sandra Kuhn und Fußball-Legende Stefan Effenberg testen für die skurrille VOX-Reihe neue Erfindungen. Das Chaos ist programmiert.

VOX
Hot oder Schrott – Promi Spezial
Unterhaltung • 31.01.2021 • 20:15 Uhr

Es ist bekanntlich nicht alles Gold, was glänzt. Aber auch nur, weil Erfindungen selbst erdacht und selbst gebastelt sind, müssen sie nicht komplett daneben liegen. Besser allerdings, wenn sie einen Praxistest optimal bestehen. Um den kümmern sich in der Sonderausgabe der VOX-Reihe "Hot oder Schrott – Promi-Spezial" diesmal Stars wie Muskelmann Ralf Moeller, die TV-Moderatorinnen Frauke Ludowig und Sandra Kuhn sowie Fußball-Legende Stefan Effenberg. Ihnen hat der Sender mehr oder weniger praktische, vielleicht sogar eher heimtückische Küchenhelfer, ungewöhnliche Fortbewegungsmittel und höchst "innovative" Technik-Spielereien vorgelegt.

Dabei geht es natürlich nicht wirklich um ingenieurtechnische Begutachtungen, wie sie etwa der TÜV durchführen würde. Der humorvolle Blick auf die Erfindungen steht im Vordergrund. Und selbstverständlich geht es auch um eine Portion Schadenfreude. Immerhin will der Sender herausfinden, wie nervenstark die Schönen und Reichen sind, wenn es wirklich drauf ankommt, und ausloten, wo die persönliche Mach-ich-nicht-Schmerzgrenze der Promis liegt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Der Reiz dabei: Welches Produkt sie tatsächlich in ihren privaten vier Wänden testen werden, erfahren die Stars nicht im Vorfeld, sondern erst beim Auspacken, wenn die Kamera längst läuft. Und so muss sich Ralf Moeller, einer der populärsten Deutschland-Repräsentanten in Hollywood, plötzlich mit einem merkwürdigen Massage-Helm herumschlagen. Frauke Ludowig und Sandra Kuhn geraten auf High Heels ins Schlittern, und Stefan Effenberg versucht sich dank einer neuartigen Küchenpresse an einer Serien-Produktion von Hackwürstchen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren