Jake McDorman und Bradley Cooper sind ab dem 4. Januar in der neuen Krimi-Serie "Limitless" bei ProSieben zu sehen. Basierend auf dem Kinofilm "Ohne Limit" erzählt die TV-Adaption die Geschichte eines erfolglosen Musikers, der mit Hilfe einer Wunderdroge zum Genie wird und für das FBI arbeitet.

Brian Finch (Jake McDormand) hat nicht viel zu bieten und führt als erfolgloser Musiker ein unscheinbares Leben. Dann aber wird er vom FBI rekrutiert und konsumiert die experimentelle Droge NZT-48. Für zwölf Stunden hat er in der Folge Zugriff auf 100 Prozent seiner Gehirnkapazitäten und löst selbst komplizierte Kriminalfälle in wenigen Augenblicken.

Mit dem Nachlassen der Droge setzt allerdings ein gewaltiger Kater ein und als Brians Dealer Eli (Arjun Gupta) tot in seiner Wohnung aufgefunden wird, gerät Brian selbst unter Mordverdacht.

Um die FBI-Agentin Rebecca Harris (Jennifer Carpenter) von seiner Unschuld zu überzeugen, bekommt er Hilfe von Senator Edward Morra (Bradley Cooper). Der Politiker lindert allerdings nicht nur die desaströsen Nebenwirkungen der Droge, sondern scheint Brian auch für seine eigenen Pläne nutzen zu wollen.

ProSieben zeigt die insgesamt 22 Episoden der ersten Staffel "Limitless" ab Mittwoch, 4. Januar 2017, um 20.15 Uhr in Doppelfolgen.