Serien sind in aller Munde. Jeder kennt sie, jeder schaut sie. Doch neben neuen Serien, die regelmäßig über Streaming-Dienste wie Amazon Video und Netflix veröffentlicht werden, gibt es auch solche, die sich seit Jahren in die Herzen ihrer Fans spielen. Dazu zählt auch die vermutlich beste Weihnachtsserie aller Zeiten: Weihnachtsmann und Co. KG.

Die Zeichentrick-Serie, die 1997 in Kanada produziert wurde und jährlich zur Weihnachtszeit bei Super RTL zu sehen ist, gehört für viele zur festlichen Stimmung, wie der Hase zu Ostern.

In ingesamt 26 Episoden spielt die charmante Story am Nordpol und dreht sich um den Weihnachtsmann mit seinen Elfen Gilfi, Jordi und Trixi sowie dem tollpatschigen Eisbären Balbo. Gemeinsam mit Rudolph, Donner und Blitz, den drei Rentieren des Weihnachtsmannes, bewältigen sie Abenteuer um Abenteuer – und das alles ohne dabei das Hauptziel aus den Augen zu verlieren: den Kindern auf der ganzen Welt ein wundervolles Weihnachtsfest zu bereiten.

Grantelbart als fieser Gegenspieler

So werden Episode für Episode Probleme gelöst, Kinder vom Weihnachtsmann überzeugt und Geschenke entwickelt. Und auch ein Schurke darf nicht fehlen: Grantelbart, der Weihnachten hasst und laute Rockmusik liebt, wohnt wenige Häuser vom Weihnachtsmann entfernt und lässt nichts unversucht, ein besinnliches Weihnachtsfest zu verhindern.

Unterstützt wird der Rocker dabei von seinem Handlanger Gugor. Der Troll ist zu allen Schandtaten bereit, wird von Grantelbart aber immer wieder mies behandelt und sucht daraufhin Trost beim Weihnachtsmann.

Folge um Folge werden zudem die Geheimnisse des Weihnachtsmannes gelüftet und der Zuschauer erfährt, dass die Weihnachtsgeschenke aus einer besonderen Geschenk-Maschine stammen. Die Wunschzettel werden eingelesen, verarbeitet und das Geschenk kommt fertig aus der Maschine heraus. Wenn das nicht magisch ist!

Mehrere Folgen hintereinander bei Super RTL

Für alle Fans und die, die es noch werden wollen, strahlt Super RTL am kommenden Freitag über den Tag verteilt mehrere Folgen hintereinander aus. Los geht es um 10.10 Uhr, die letzte Folge läuft bis nach Mitternacht. Einschalten lohnt sich, denn Weihnachtsstimmung ist vorprogrammiert.