"No time to die"

Titel für 25. Bond-Film steht endlich fest

von teleschau

In seinem möglicherweise letzten Einsatz als James Bond hat Daniel Craig offensichtlich "No Time to Die" ("Keine Zeit zum Sterben") – so zumindest lautet der offizielle Titel des 25. 007-Abenteuers.

Das wurde auf der offiziellen Twitterseite der legendären Agentenfilmreihe bekanntgegeben. Das neueste Abenteuer des britischen Spions wird Anfang April 2020 weltweit in den Kinos starten, in Deutschland voraussichtlich am 2. April.

Der 25. Einsatz von James Bond entsteht derzeit unter der Regie von Cary Joji Fukunaga ("True Detective"). Über den Inhalt ist bislang nur wenig bekannt: Offenbar befindet sich der Spion Ihrer Majestät zu Beginn des Films im Ruhestand, weswegen seine legendäre Agenten-Nummer an eine Nachfolgerin abgegeben wurde. Lashana Lynch ("Captain Marvel") wird Bond demnach kurzfristig als 007 beerben, Daniel Craig wird zum nunmehr fünften und möglicherweise letzten Mal in die Rolle des Doppelagenten schlüpfen. Von seinem CIA-Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) wird der Ex-Agent gleich zu Beginn aus dem Ruhestand geholt, um einen verschwundenen Wissenschaftler aufzuspüren. Recht schnell wird dabei klar, dass es sich um eine Entführung handelt, die die Welt auf nie dagewesene Weise bedroht.

In "No Time to Die" wird Oscarpreisträger Rami Malek ("Bohemian Rhapsody") den neuen Gegenspieler von 007 darstellen; zusätzlich wird Christoph Waltz in seiner Rolle als Superschurke Ernst Stavro Blofeld zurückkehren. Fest steht außerdem, dass es ein Wiedersehen mit Naomie Harris als Eve Moneypenny, Ben Whishaw als Q, Léa Seydoux als Dr. Madeleine Swann und Ralph Fiennes als MI6-Chef M gibt. Die Kubanerin Ana de Armas ("Blade Runner 2049") wird in einer gänzlich neuen Rolle zu sehen sein.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren