2011 gewann er die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". In diesem Jahr sitzt er in der Jury neben seinem Entdecker und Förderer Dieter Bohlen. Beruflich läuft es für Pietro Lombardi ausgezeichnet, doch privat entwickelt sich seit der Trennung von Ehefrau Sarah im Jahr 2016 wenig. "Ich traue mich nicht mal, eine Frau anzusprechen", suchte der Sänger gegenüber seinem Heimatsender RTL nach Gründen, warum er seit mehr als zwei Jahren Single ist.

Er habe "persönlich eine Schutzwand aufgebaut", machte Lombardi klar und gab ehrlich zu, es gebe schon Phasen, "in denen ich mich alleine fühle". Er vermisse vor allem das gemeinsame Kuscheln. Trotzdem hat es bisher nicht wieder mit einer Beziehung geklappt. "Die Frauen, die auf mich zukommen, sind zu 90 Prozent die Frauen, die Fame wollen und sagen wollen: 'Ich bin jetzt mit Pietro zusammen.'"

Doch der ehemalige "DSDS"-Gewinner macht auch klar: "Ich lebe nicht, um ein Playboy zu sein." Den Glauben an die große Liebe hat der 26-Jährige noch nicht aufgegeben. Mit Sarah Lombardi, seiner Ex, verstehe er sich übrigens "ohne Worte". Trotz der gescheiterten Beziehung sei die Mutter des gemeinsamen Sohnes Alessio ein "Kumpel" geblieben.


Quelle: teleschau – der Mediendienst