Es ist der stimmungsvolle Auftakt für den "Festspielsommer" auf 3sat, in dessen Folge der Sender seine Zuschauer wieder an die schönsten Festspielorte der 3sat-Region entführen wird: Los geht's mit einem Klassik-Event vor einer Wiener Traumkulisse.

Vor dem Kaiserschloss werden beim "Sommernachtskonzert Schönbrunn 2018" auf 3sat Arien von italienischen Meister-Komponisten wie Giacomo Puccini, Francesco Cilea und Ruggero Leoncavallo erklingen – dargeboten von Weltstars wie der Sopranistin Anna Netrebko.

Außerdem stehen Stücke des russischen Ballett-Repertoires auf dem Abendprogramm. Mit den Wiener Philharmonikern spielt ein Weltklasse-Orchester, dirigiert von Valery Gergiev, der vom "Time"-Magazin unlängst zu den 100 Persönlichkeiten der Welt gezählt wurde. Hochkarätiger geht es nicht.

Vor Ort werden rund 100.000 Besucher erwartet, die das Musikereignis bei freiem Eintritt genießen dürfen. Ausgestrahlt wird das Konzert in über 70 Ländern der Welt – wenn auch wie im Fall der 3sat-Übertragung nicht immer live, sondern zeitversetzt.

Als nächster Beitrag des Festspielsommers folgt am Samstag, 16. Juni, um 20.15 Uhr, eine "Faust"-Inszenierung.


Quelle: teleschau – der Mediendienst