18.06.2020 Neuer Fall für Thiel und Boerne

"Tatort" Münster nimmt nach Corona-Pause Dreharbeiten wieder auf

Boerne und Thiel ermitteln wieder.
Boerne und Thiel ermitteln wieder.  Fotoquelle: WDR/Markus Tedeskino

Die Corona-Pandemie hat auch auf die Film- und Fernsehbranche große Auswirkungen. Nun konnten die Dreharbeiten zum neuen "Tatort" aus Münster aber beginnen. Seit Montag (15. Juni 2020) laufen die Dreharbeiten zu "Es lebe der König!" in Münster, Köln und Umgebung.

Wie Alexander Bickel, Leiter des Programmbereichs Fernsehfilm, Kino und Serie beim WDR erklärt, ist der neue Fall aus Münster die erste "Tatort"-Produktion des WDR, die nach der Corona-bedingten Pause erneut gestartet ist. "Aufgrund der Sicherheitsauflagen sind es ungewohnte und sicher auch erschwerte Drehbedingungen für das ganze Team. Trotzdem ist die Freude groß, wieder gemeinsam vor und hinter der Kamera zu stehen, gerade in diesem Jubiläumsjahr des 'Tatorts'", sagte Bickel.

"Es lebe der König" ist der 38. Tatort aus Münster. Hauptkulisse ist eine mittelalterliche Wasserburg. Das "Haus Lüdecke" hat eine lange Geschichte und ist über Münsters Grenzen hinaus bekannt. Im Burggraben des alten Wasserschlosses wird eine Leiche gefunden - in Ritterrüstung. Bei dem Toten handelt es sich um den frischgebackenen Burgherrn Manfred Radtke. War es ein Unfall oder steckt mehr dahinter - wie Kommissar Thiel (Axel Prahl) vermutet?

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Erst vor wenigen Monaten hatte der ehemalige Kirmeskönig Radtke die altehrwürdige Burg erstanden und wollte hier mit seiner Familie künftig Mittelalterspiele veranstalten. Zentrales Motto: die blutrünstige Geschichte der Wiedertäufer zu Münster. Boerne (Jan Josef Liefers) ist entsetzt: Mit Münsters schwärzestem Kapitel macht man keine Späße! Aber die Vorbereitungen laufen schon. Muss das ganze Vorhaben angesichts des Toten nun abgeblasen werden?

Während der Sommerpause laufen wie gewohnt keine neuen "Tatort"-Folgen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ARD-Krimireihe können diesmal aber die Zuschauer darüber abstimmen, welche Fälle nochmal als Wiederholung gezeigt werden. Hier  geht's zum Voting.

Welche "Tatort"- und "Polizeiruf 110"-Fälle 2020 die besten Einschaltquoten verzeichnet haben, erfahren Sie hier in unserem Ranking.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren