Aderlass in der Jury von "The Voice of Germany": Bis auf Mark Forster kehren alles Coaches der letztjährigen Staffel der Show den Rücken. Auch Michael Patrick Kelly hat nach nur einer Teilnahme andere Pläne.

Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier sowie Yvonne Catterfeld haben schon ihren Abschied verkündet. Nun räumt auch Michael Patrick Kelly seinen Stuhl bei der erfolgreichen Gesangscastingshow: Auf seiner Instagram-Seite verkündete der Sänger seinen Abschied. Immerhin als Coach bei "The Voice Senior" bleibt er dem Publikum erhalten. In diesem Ableger der Show-Reihe nehmen Gesangstalente über 60 Jahren teil.

"Ich freue mich schon auf den Herbst, wo ich mich ganz auf meine neue Musik fokussieren werde, um mit dem richtigen Spirit die Songs einzufangen, und so werde ich dieses Jahr nicht bei 'The Voice of Germany' als Coach dabei sein", erklärte der 41-Jährige, der vor allem in den 90er-Jahren als Mitglied der Kelly-Family riesige Charts-Erfolge in Deutschland feierte. Von der letztjährigen Coaching-Riege bei "The Voice of Germany" bleibt nur noch Mark Forster erhalten.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Keeping you posted: Ich bin vor kurzem von meinem Songwriting Road-Trip aus den USA zurück, wo ich wieder länger an neuer Musik schreiben konnte. Bald startet endlich die letzte Etappe der iD Tour und nach dem Sommer beginnt die Arbeit am nächsten Album. Ich freue mich schon auf den Herbst, wo ich mich ganz auf meine neue Musik fokussieren werde, um mit dem richtigen Spirit die Songs einzufangen, und so werde ich dieses Jahr nicht bei @thevoiceofgermany als Coach dabei sein. 2018 hat mir echt wahnsinnig viel Spaß gemacht: @samuroeschofficial , you went all the way and will go beyond! I loved sharing the Coach seats with you @yvonne_catterfeld_offiziell @michibeckofficial @lesmoureal & @markforsterofficial Big up an meine Talents und einen großen Dank an das mega TVOG Team bei Talpa Germany, @ProSieben @Sat.1 hinter der Kamera und vor der Kamera @lenagercke @thoreschoelermann !!! Umso mehr freue ich mich, mit weniger Zeitaufwand Teil der großen Voice Family bleiben zu können, denn Ende des Jahres werde ich als Coach bei The Voice Senior dabei sein! Looking forward, let's rock! MPK

Ein Beitrag geteilt von Michael Patrick Kelly (@michael.patrick.kelly.official) am

Bisher war Michael Patrick Kelly nur an der letzten Staffel der bei ProSieben und SAT.1 ausgestrahlten Show beteiligt. Allerdings konnte der Neuling gleich einen Erfolg verbuchen: Sieger wurde Samuel Rösch aus seinem Team. Derzeit sieht man "Paddy" Kelly immer dienstags, 20.15 Uhr, bei VOX. Dort präsentiert er als Gasgteber die Musikreihe "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert".

Michael Patrick Kelly ist damit schon der dritte Coach, der sich aus dem "The Voice of Germany"-Team verabschiedet. Erst vor knapp zwei Wochen hatte Yvonne Catterfeld ihren Ausstieg verkündet, bleibt allerdings ebenfalls über "The Voice Senior" den berühmten roten Drehsesseln treu. Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier gaben ihren Ausstieg bereits im April via Facebook bekannt. Sie waren fünf Jahre lang Coaches bei der Gesangscastingshow dabei und gewannen zweimal mit ihren Kandidaten.

Nach aktuellem Stand sind nun Michael Patrick Kelly, Yvonne Catterfeld, Sasha und The BossHoss die Coaches bei "The Voice Senior", das ab 23. Dezember auf SAT.1 ausgestrahlt wird. Wer die drei verwaisten Stühle bei der neunten Staffel von "The Voice of Germany" neben Mark Forster belegen wird, ist noch nicht bekannt. Da allerdings die Aufzeichnungen der Blind Auditions schon im Juni starten sollen, kann es nicht mehr lange dauern, bis die Sendergruppe die Besetzung bekannt gibt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst