Nach zwei Siegen und einem Unentschieden gegen Österreich zum Abschluss hat sich Deutschland bei der U21-EM 2019 für das Halbfinale und damit auch für Olympia 2020 qualifiziert. Doch wie geht es nun weiter?

Deutschland wird sein Halbfinale am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 18.00 Uhr in Bologna bestreiten. Seit Montagabend und dem Abschluss der Gruppenphase ist der Gegner der DFB-Auswahl bekannt: Rumänien, das sich dank eines 0:0 zum Abschluss gegen Frankreich den Sieg in der Gruppe C gesichert hat.

Das ZDF überträgt live ab 17.40. Kommentator des Spiels in Bologna ist Oliver Schmidt, Jochen Breyer moderiert. Das zweite Halbfinale zwischen Spanien und Frankreich wird ab 21.00 live bei Sport1 übertragen, das ZDF bietet einen Livestream an.

Sollte Deutschland ins Finale einziehen, würde die ARD das Spiel am Sonntag, 30. Juni (20.45 Uhr) zeigen. Sport1 zeigt die Spiele ohne deutsche Beteiligung.

Wer ist Deutschlands Gegner im Halbfinale?

Die UEFA hat sich für diese Endrunde ein recht kompliziertes Format einfallen lassen. Für das Halbfinale qualifizieren sich die drei Gruppensieger (Spanien, Deutschland und Rumänien) und der beste Gruppenzweite (Frankreich). Hier das Format:

  • Halbfinale: Sieger Gruppe A (Spanien) - Zweiter Gruppe B/C (Frankreich) oder Sieger Gruppe C 
  • Halbfinale: Sieger Gruppe B (Deutschland) - Zweiter Gruppe A oder Sieger Gruppe C (Rumänien)

Da der beste Gruppenzweite (Frankreich) nicht aus Gruppe A stammt, trifft Deutschland also auf den Gruppensieger der Gruppe C Rumänien. Den kompletten Spielplan der U21-EM mit allen Sendezeiten finden Sie hier.


Quelle: areh