"Die größten Showmaster Deutschlands"

"Unsere Väter": Erinnerungen an große TV-Legenden

von Andreas Schoettl

Ihre Väter gehörten zu Deutschlands bekanntesten Showmastern. Doch wie ist der Nachwuchs von Hans-Joachim Kuhlenkampff, Rudi Carrell oder Peter Frankenfeld mit dem Ruhm der Väter umgegangen?

SWR
Unsere Väter – Die größten Showmaster Deutschlands
Unterhaltung • 25.12.2020 • 20:15 Uhr

Hans-Joachim Kuhlenkampff, Rudi Carrell oder Peter Frankenfeld: Diese Namen sind und bleiben unzertrennlich mit der ganz großen Samstagabendunterhaltung verbunden. Mit Shows wie "Einer wird gewinnen" (Kuhlenkampff), "Am laufenden Band" (Carrell) oder "Musik ist Trumpf" (Frankenfeld, Harald Juhnke) versammelten sie bis in die 1980er-Jahre hinein, noch vor der Einführung des Privatfernsehens in Deutschland, ganze Familiengenerationen vereint vor dem Fernseher. Sie gelten, und das zu Recht, als die Legenden der deutschen TV-Unterhaltung.

Doch wie ist ihr Nachwuchs mit dem Ruhm ihrer Väter umgegangen? In der Dokumentation "Unsere Väter – Die größten Showmaster Deutschlands" von Christian Stöffler, einer Gemeinschaftsproduktion von SWR und NDR, kommen die längst erwachsen gewordenen Kinder der ehemaligen TV-Stars zusammen. Sie erzählen unter anderem davon, wie es war, das Kind eines berühmten Fernsehstars gewesen zu sein. Auch Schattenseiten, wie etwa erheblicher Alkoholmissbrauch oder Brüche im Leben, werden dabei nicht ausgelassen. Zu Wort kommen die Töchter und Söhne von Rudi Carrell, Hans-Joachim Kulenkampff, Peter Frankenfeld, Wim Thoelke, Harald Juhnke, Dieter Thomas Heck, Kurt Felix, Hans Rosenthal und Heinz Quermann sowie die Enkelin von Peter Alexander.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Doch es soll nicht ausschließlich bei persönlichen Erinnerungen bleiben. Thomas Gottschalk und Frank Elstner, beide selbst ebenfalls Giganten deutscher TV-Shows, blicken zurück auf die geschichtsträchtigsten Momente aus Unterhaltungsklassikern wie "Dalli Dalli", "Einer wird gewinnen", "Musik ist Trumpf", "Am laufenden Band", "Der große Preis", "Ein Kessel Buntes", "Verstehen Sie Spaß?", "Die ZDF Hitparade" und "Die Peter Alexander Show".

Sprecherin des Off-Textes ist Anke Engelke. Als junges Mädchen hatte sie schon sehr früh erste Engagements im Showbereich. Unter anderem moderierte sie das "ZDF Ferienprogramm". Sie begegnete einigen der TV-Größen sowohl im Rahmen von Fernsehauftritten mit einem Kinderchor als auch in Interviewsituationen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren