Die neue 3sat-Dokumentation liefert Einblicke in Abnehmpraktiken und begleitet von Adipositas geprägte Menschen bei ihren Versuchen, endlich schlanker zu werden.

Dieser Beitrag kommt zur rechten Zeit: Die Festtagsvöllerei ist verarbeitet, alles ist gerichtet, um die viel beschworenen guten Vorsätze für ein gesünderes Leben im neuen Jahr nun auch praktisch anzugehen. Die neue 3sat-Dokumentation "Weg mit dem Übergewicht!" beschäftigt sich mit den Schwierigkeiten, sinnvoll und zielführend abzunehmen. Der "konservative" Weg setzt dabei auf eine Kombination aus viel Bewegung und einer oft radikalen Ernährungsumstellung. Das Problem dabei: Der Kampf gegen die überschüssigen Pfunde erfordert viel Disziplin – und Geduld.

Rascher deutliche Resultate erzielen schwer Übergewichtige durch chirurgische Eingriffe, bei denen das Magenvolumen reduziert wird. Allerdings müssen solche Patienten oft ein Leben lang Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Wie stellt man es also richtig an? Die Sendung versucht sich an Antworten. Denn die Ausgangslage ist dramatisch: Weltweit gilt jeder Dritte als zu schwer, in Deutschland ist sogar jeder Zweite zu dick, was das Krankheitsrisiko und die Gefahr, früher zu sterben, drastisch erhöht.

Um Anschluss ist das brisante Thema auch Gegenstand der Talkrunde mit Gert Scobel um 21.00 Uhr, die diesmal den Titel "scobel – Übergewicht: Makel oder Krankheit?" trägt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH