ProSieben hat was Neues erfunden! Am 29. Januar startet der "Erfinder-Mittwoch". Der besteht aus zwei Shows, die sich mit Innovationen und Geistesblitzen beschäftigen. Zur Primetime läuft die dritte Staffel von "Das Ding des Jahres", direkt im Anschluss folgt "Big Brains – Geniale Erfindungen".

Aller guten Dinge sind drei. Vor allem mit der zweiten Staffel der Erfindershow "Das Ding des Jahres" aus der Kreativschmiede von Stefan Raab erzielte ProSieben so schöne Quotenerfolge, dass es jetzt weitergeht: In der dritten Staffel werden ab Mittwoch, 29. Januar, 56 neue Erfindungen "aus allen Lebensbereichen" von einer Fachjury und dem Publikum bewertet. In jeweils fünf Duellen pro Show-Episode geht es per Publikums-Vote um den Einzug ins Finale und dort am Ende um den Siegerpreis von 100.000 Euro. Neue Erfindung zur dritten Staffel: Erstmals schicken zehn jugendliche Tüftler ihre Erfindungen ins Rennen – um einen speziellen Jugendsiegerpreis, eine Ausbildungsförderung in Höhe von 5.000 Euro.

Eine mitwachsende Matratze? Ein Fußboden, der Strom erzeugt? Eine neuartige Verpackung aus Zellulose? Welche Erfindung wird zum "Ding des Jahres 2020"? Das weiß auch das Kompezenteam der Experten noch nicht. Joko Winterscheidt (ProSieben-Showschlachtross und Start-up-Investor), Lena Gercke (Moderatorin. Model und 2006 erste Siegerin bei Germany's next Top-Model), Lea-Sophie Cramer (Gründerin des Online-Sexshops Amorelie) und Hans-Jürgen Moog (Chefeinkäufer von Rewe) nehmen die eingereichten Erfindungen unter die Lupe, testen und beurteilen, bevor das Publikum die finale Vote-Entscheidung erhält.

Das Kompetenzquartett ist angetan von der Qualität der Erfindungen ("Das hat sich von der letzten Staffel zu dieser noch mal stark gesteigert", so Cramer) und vom Mut der Erfinder. Winterscheidt: "Wir haben diesmal Erfinder dabei, die ihre Erfindung 20 Jahre 'im Keller' ruhen ließen." Jetzt trauen sie sich. "Das empfinde ich als Vertrauensbeweis für die Show."

Ein Vertrauensbeweis in das Genre ist auch, dass ProSieben die Erfinder-Show zum "Erfinder-Mittwoch" pusht. Denn im Anschluss an "Das Ding des Jahres" (20.15 Uhr) geht es allwöchentlich erfinderisch weiter: In "Big Brains – Geniale Erfindungen" stellt Aiman Abdallah, ehemaliger ägyptischer Rugby-Nationalspieler und das ProSieben-Gesicht diverser Formate aus der "Galileo"-Reihe, ab 22.3 Uhr weitere Innovationen vor – und vor allem die Geschichten der klugen Köpfe, die sich dahinter verbergen. Eins ist klar: Daniel Düsentrieb wäre höchst erfreut!


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH