Bei "Masked Singer" traten kostümierte Promis zum Gesangswettbewerb an. In der neuen RTL-II-Show "Wild im Wald" warten ganz andere Aufgaben auf die verkleideten Kandidaten.

Wer glaubt, es geht nicht mehr wilder im deutschen Fernsehen, der hat sich geirrt: Mit "Wild im Wald" startet nun eine der, nun ja, wildesten Gameshows des Jahres auf RTL II. In insgesamt vier Episoden, die immer montags, um 21.15 Uhr, ausgestrahlt werden, müssen sechs Zweierteams in Outdoor-Challenges gegeneinander antreten. Die Show startet am Montag, 16. September.

Derjenige, der die Aufgaben löst, muss sich zudem noch verkleiden – und zwar mit überdimensionalen Tierkostümen. Mithilfe eines In-Ears wird dieser von seinem Partner oder seiner Partnerin angeleitet, wie die Challenges zu bewältigen sind. Denn egal, ob Dachs, Fuchs, Eule oder Ente: Der Kostümierte hat keinen Sehschlitz und kann daher nicht sehen. Am Ende zählt nur Teamwork. Wer die Herausforderung meistert, darf sich über eine Siegprämie von 5.000 Euro freuen.

Die Show stammt ursprünglich aus Großbritannien und wurde dort unter dem Namen "Wild Things" erfolgreich. Es gibt bereits Ableger davon in Schweden, China, Argentinien, Russland, Dänemark und Belgien. Durch die deutsche Version "Wild im Wald" führt "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Moderatorin Sonja Zietlow.


Quelle: teleschau – der Mediendienst