Originelle Wege aus der Einsamkeit

ZDF-Doku: "Speed-Dating im Alter - Senioren suchen Anschluss"

von Rika Sturm

Die ZDF.reportage "Speed Dating im Alter – Senioren suchen Anschluss" zeigt, was man im Alter gegen Einsamkeit tun kann.

ZDF
ZDF.reportage: Speed-Dating im Alter ? Senioren suchen Anschluss
Reportage • 08.12.2019 • 18:00 Uhr

Dass Einsamkeit auf Dauer nicht glücklich macht, weiß jeder. Das Problem ist im Alter nicht kleiner als in jungen Jahren. Eher im Gegenteil. Was genau die "Generation Gold" alles tun kann, um in der Liebe noch einmal ganz neu anzufangen, damit beschäftigen sich mittlerweile zahlreiche Projekte und Geschäftsideen. Die "ZDF.reportage: Speed Dating im Alter – Senioren suchen Anschluss" beleuchtet beispielsweise eine Aktion des Bitterfelder Seniorenheims. Dort wird für die Rentner tatsächlich ein "Speed Dating" angeboten, bei dem alle acht Minuten der Gesprächspartner gewechselt wird. Anklang findet dieses Projekt vor allem bei älteren Damen.

Eine weitere Aktion gegen die Einsamkeit stellen die sogenannten "Zweckbündnisse" da. Hierbei geht es nicht um romantische Aspekte, sondern um konkrete Lebenshilfe. Senioren lassen einen Studenten kostenlos bei sich wohnen, der im Gegenzug kleine Arbeiten, wie Putzen, Einkaufen oder Gartenarbeit erledigt. Dadurch könne wie im Fall von Rentner Klaus S. (79) und Student Andy (35) richtige Freundschaften entstehen.

Rein ehrenamtlich entwickelte Ingrid R. die "Ratschtreffen", die sich zu einem umfassenden Freizeitangebot für Senioren gemausert haben. Die 30-minütige ZDF-Reportage zeigt, dass im Sommer jeden Montag und Donnerstag Boule gespielt wird. Dienstags und mittwochs dagegen gehen die Senioren zum Kegeln. Besonders stolz ist Ingrid R. auch auf die sieben Paare, die sich während ihrer Aktionen gefunden haben. Na, wer sagt's denn!


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren