Alles nur ein Fake?

Fans verwirrt: Ist das XXL-Rücken-Tattoo von Lena Meyer-Landrut echt?

21.06.2024, 14.13 Uhr
Lena Meyer-Landrut ist derzeit auf Tour - und sehr aktiv in den sozialen Medien.
Lena Meyer-Landrut ist derzeit auf Tour - und sehr aktiv in den sozialen Medien.  Fotoquelle: 2020 Getty Images/Gina Wetzler

Lena Meyer-Landrut präsentiert auf Instagram ein riesiges Rücken-Tattoo, das die Fans zum Stauen bringt. Doch nicht alle glauben an die Echtheit des Kunstwerks. Seit der Veröffentlichung ihres Albums 'Loyal To Myself' ist die Sängerin besonders aktiv in den sozialen Medien. Nun heizt sie die Gerüchteküche weiter an.

Echt oder Fake?

Seit ihr neues Album "Loyal To Myself" erschien, ist Lena Meyer-Landrut in den sozialen Medien besonders aktiv. Immerhin gilt es unter anderem, Eindrücke von ihrer aktuellen Tour zu vermitteln. Jetzt überraschte die 33-Jährige ihre Fans bei Instagram mit einer fotografischen Aufnahme ihres Rückens. Darauf zu sehen ist ein riesiges Tattoo in Tribal-Optik. Es reicht von den Schulterblättern bis herunter zum Hüftansatz.

Die ersten Reaktionen der Insta-Follower lesen sich begeistert. "Sehr, sehr cooles Tattoo ... Danke fürs Zeigen", schreibt ein User, "Mega das Tattoo! Ufffff!", ein anderer. Allerdings sind auch Zweifel zu vernehmen, ob die großflächige Körperverzierung auch wirklich mit Tinte unter die Haut gestochen wurde. "Ist das Tattoo echt oder aufgeklebt?", fragt ein Fan bei Instagram. Die Antwortgeberin ist sich sicher: "Sieht doch ein Blinder – Fake."

Lena begannt 2023 Ausbildung als Tätowiererin

Tatsächlich scheint Skepsis angebracht, ob die ESC-Gewinnerin von 2010 sich wirklich ins Tattoo-Studio begeben hat. Zwar gab Lena vergangenes Jahr bekannt, dass sie nach ihrem schweren Reitunfall von 2023 eine Ausbildung als Tätowiererin begonnen habe: "Als ich den Unfall hatte, hatte ich relativ viel Zeit und dachte: 'Jetzt such' ich mir mal ein Hobby'." Zugleich ist bekannt, dass Lena ihr auffälliges Hirschkopf-Oberarm-Tattoo inzwischen als "Jugendsünde" betrachtet und bereut.

Aufgeklärt hat die Sängerin die Verwirrung unter ihren Fans bislang nicht. Der Aufmerksamkeit um ihre aktuelle Konzert-Tournee kann das gewiss nicht schaden.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren