Streaming-Anbieter

DAZN zeigt Champions League der Frauen kostenlos bei YouTube

04.10.2021, 14.47 Uhr
Bayern München ist eines von drei deutschen Teams in der UEFA Women's Champions League.
Bayern München ist eines von drei deutschen Teams in der UEFA Women's Champions League.  Fotoquelle: picture alliance / foto2press | Sven Leifer

Gute Nachrichten für Fans des Frauenfußballs: Die Champions-League-Saison 2021/22 wird live von DAZN übertragen – auch kostenlos bei YouTube. Der Streaming-Anbieter zeigt auf seinem YouTube-Kanal alle 61 Spiele des Wettbewerbs in Deutschland, Österreich und der Schweiz live. 

Drei deutsche Mannschaftten sind für die Gruppenphase qualifiziert. Die TSG Hoffenheim trifft am Dienstag, 5. Oktober, um 18.45 Uhr auf den dänischen Vertreter HB Køge. Der FC Bayern München muss sich um 21 Uhr mit Benfica Lissabon messen. Am Mittwoch, 6. Oktober, trifft der VfL Wolfsburg um 21 Uhr auf den FC Chelsea.

die Kommentatoren sind u.a. Jan Platte, Lukas Schönmüller und Nico Seepe oder vor der Kamera die Moderatorin Ann-Sophie Kimmel. Die Ex-Nationalspielerinnen Verena Schweers, Julia Simic und Lena Lotzen sind am 1. Spieltag als Expertinnen im Einsatz. 

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Pro Spieltag wird für alle Fans weltweit zusätzlich eine Partie als "Spiel der Woche" präsentiert, welches von bekannten Gesichtern aus dem Fußball und der weiteren Sport- und Unterhaltungswelt moderiert wird. Fans erhalten so interessante Einblicke hinter die Kulissen des Wettbewerbs, der Teams und ihrer Lieblingsspielerinnen. Das erste Spiel der Woche ist FC Barcelona gegen FC Arsenal am 5. Oktober, um 21 Uhr.

Neben den Live-Übertragungen wird DAZN allen Fans sowohl auf der Plattform als auch über YouTube vielfältigen Non-Live-Content, wie zum Beispiel Highlights, Interviews und Hintergrund-Features anbieten. Darüber hinaus produziert DAZN mit "We All Rise" eine eigenständige, sechsteilige Serie über den Status Quo des Frauenfußballs in europäischen Metropolen wie London und Paris.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren