"Erlebnis Erde"

Wildes Deutschland: fantastische Bilder vom Kaiserstuhl

von Hans Czerny

Naturfilmer Tobias Mennle hat sich mit seiner Kamera am Kaiserstuhl, der Sonnenterrasse zwischen Schwarzwald und Rhein auf die Lauer gelegt. Die Tierwelt hält auf dieser warmen Erhebung Überraschendes bereit, wie der Film aus der Reihe "Erlebnis Erde" zeigt.

ARD
Wildes Deutschland: Der Kaiserstuhl
Dokumentation • 04.10.2021 • 20:15 Uhr

Deutschlands "Sonnenterrasse" wird der Kaiserstuhl, ein Vulkanhügel zwischen Schwarzwald und Rheinebene, gerne genannt. In der Reihe "Wildes Deutschland" (ARD) wird diesmal diese Landschaft und ihre Tierwelt porträtiert. Im Sommer werden hier am Boden nicht selten mehr als 60 Grad gemessen. Eine Temperatur, die eigentlich nur für zugereiste "Gäste" aus dem fernen Süden geeignet ist. In einer Warmzeit vor 8.000 Jahren angereist, überlebten in kälteren Zeiten nur "schiffbrüchige" Arten auf der Wärmeinsel.

Schmetterlinge heizen hier im Frühjahr heute mit vielen Tricks ihre Körper möglichst schnell in der Sonne auf, die männliche Smaragdeidechse sucht nach langem Winterschlaf dringend ein Weibchen und der Bienenfresser stopft seiner Braut die Insektenpracht des Kaiserstuhls in den Schnabel. – Der Tierfilmer Tobias Mennle (SWR) fängt diese aufregende Tierwelt mit seiner Spezialkamera aus nächster Nähe ein.

Wildes Deutschland: Der Kaiserstuhl – Mo. 04.10. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren