27.07.2021 Finale bei TVNOW

Sind "Princess Charming" Irina und die Siegerin noch zusammen?

 Irina Schlauch ist 2021 die erste "Princess Charming". Sie sucht in der Datingshow von TVNOW ihre Traumfrau.
BILDERGALERIE
Irina Schlauch ist 2021 die erste "Princess Charming". Sie sucht in der Datingshow von TVNOW ihre Traumfrau.  Fotoquelle: TVNOW / René Lohse

Was für "Bachelor" und "Bachelorette" gilt, ist bei "Princess Charming" natürlich nicht anders: Nach dem Finale wollen die Fans vor allem wissen, ob aus der Fernsehliebe etwas Ernsthaftes wurde. 

Doch die Zuschauer der ersten lesbischen Datingshow wurden lange auf die Folter gespannt. Denn das große Wiedersehen, das bei TVNOW von Lola Weippert moderiert wurde, wurde im Premiumbereich des Streaming-Anbieters erst eine Woche nach dem Finale ausgestrahlt. Und natürlich stellte auch Lola Weippert, genau wie Frauke Ludowig, die alles entscheidende Frage "Seid ihr ein Pärchen?"

Vorsicht Spoiler: Wenn Sie nicht wissen möchten, welche Antwort es auf diese Frage gab, dann lesen Sie jetzt nicht weiter.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Im Finale selbst wirkten die beiden sehr glücklich. "Ich habe Schmetterlinge im Bauch. Ich bin überglücklich und könnte die ganze Welt umarmen", sagte Lou beim Date mit Irina. Die erklärte bei der finalen Entscheidung: "Danke, dass du mich so schön verzaubert hast." Den Rückblick auf das Finale, in dem Lou sogar schon vom Heiraten sprach, lesen Sie hier.

Hört sich doch alles nach einem Happy End an, oder? Doch die Romantiker unter den Fans wurden enttäuscht, denn Irina und Lou sind kein Paar. Die gemeinsame Zeit auf Kreta sei zwar sehr intensiv gewesen, doch danach sei keine Beziehung daraus geworden, erklärten die beiden. Die Gefühle seien trotz körperlicher Anziehung am Ende doch nur platonisch. "Wenn ich jetzt diese Bilder (vom Finale) sehe, denke ich mir: Wie schade", so Irina.

Ganz so harmonisch, wie die Staffel wirkte, war das große Wiedersehen indes nicht. Angesprochen auf ihre Entscheidung für Lou und gegen die Zweitplatzierte Elsa sprach Irina von "einem Bauchgefühl, das mich ein bisschen gewarnt hat." Als Elsa sagte: "Aber wir sind cool miteinander, oder?" wirkte Irina sehr distanziert: "Als cool würde ich das jetzt vielleicht nicht betiteln." Es habe noch ein klärendes Gespräch zwischen ihr und Elsa gegeben, bei der sie immer das Gefühl gehabt habe, es ginge mehr ums Gewinnen und weniger um sie, erklärte Irina. Seitdem haben die beiden keinen Kontakt mehr.

Irgendwas scheint derweil zwischen Gewinnerin Lou und der Zweitplatzierten Elsa vorgefallen sein. Moderatorin Lola Weippert deutete an, es sei ihres Wissens nach bei Lous Geburtstagsfeier zu Küssen zwischen den beiden Finalistinnen gekommen. Dazu wollten sich aber weder Lou noch Elsa äußern.

Am Ende wurde es dann nochmal richtig emotional. Es wurden Highlights aus der Staffel gezeigt und noch einmal betont, wie wichtig die Sendung in Sachen Aufklärung war. Gleich mehreren Kandidatinnen kamen dabei die Tränen. Miri fasste es perfekt zusammen: "Ich hatte damals, als ich groß geworden bin, keine lesbischen Vorbilder", sagte sie. "Dass wir diese Menschen für viele Jugendliche da draußen sein können, ist unglaublich.

Die Wiedersehensfolge gibt es bei Streaming-Anbieter TVNOW seit 27. Juli auf Abruf zu sehen. Später soll die erste Staffel von "Princess Charming" auch noch im Free-TV bei VOX ausgestrahlt werden, die Sendetermine sind noch nicht bekannt.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren