Reality-TV-Show bei RTL+

Theresia Fischer bei "Reality Queens" über ihre Beinverlängerung: "Ich war 23 und wirklich so klein mit Hut"

18.07.2024, 09.14 Uhr

Die neue Folge von "Reality Queens" bietet Drama pur: Carina Spack rechnet mit Mrs. Marlisa ab, Danni Büchner schießt gegen Claudia Haas und Theresia Fischer enthüllt den traurigen Grund für ihre Beinverlängerung.

Ein Plumpsklo "zum Würgen", ein Teich mit Wasser "das aussieht wie verrostet", noch dazu haarige Spinnen "so groß wie ein Hund" und eine Patricia Blanco, deren Frisur an Tag 2 im Dschungel laut Teamkolleginnen "aussieht wie ein toter Maulwurf" oder "wie eine Mischung auf Toupet und Alpaka". Immerhin: Patricia kann bei "Reality Queens" (RTL+) auch darüber lachen. "Feuchtigkeit ist für meine Haare der Endgegner", klagt sie.

Nicht lustig findet Influencerin Mrs. Marlisa die Ansage von Carina Spack beim Spiel, in dem es gilt, mit Schlamm die Porträts der Gegnerinnen zu treffen. "Ich nehme Marlisa, weil du mich damals in deiner Story als Schla..e beleidigt hast!", so Spack. Marlisa streitet alles ab, so was würde sie "niemals machen". Carina wiederspricht: "Da habe ich ein Gedächtnis wie ein Elefant!" Danni Büchner sucht sich mit Reality-TV-Frischling Claudia Haas (DSDS) dagegen ein unerfahrenes Opfer und schmeißt auch verbal mit Dreck um sich: "Weil ich glaube, in der Gruppe, wo du bist gerade, da bist du gut aufgehoben." Claudia ist im Losercamp.

"Ich habe das schon verstanden, dass Dani gesagt hat, dass ich 'ne Loserin bin. Das hat sehr am Herzen weh getan", ist die 32-Jährige nach der Attacke verletzt. Reality-TV-Profi Emmy Russ rät ihr: "Wenn du das nicht direkt ansprichst, wirst du immer wieder ein Ziel für die sein! Du musst dich wehren!" Carina Spack beruhigt Claudia: "Wir stehen alle hinter dir, du bist nie alleine." Dann aber weint plötzlich Carina heimlich, weil "alles gerade viel ist" beziehungsweise zu wenig, genauer: die hygienischen Verhältnisse. Einige – auch Claudia – nähmen es mit der Hygiene im Losercamp nicht so genau, würden sich nach der Toilette nicht immer die Hände waschen. Nach einer Teambesprechung schwört Team Gecko Besserung.

"Hut ab!": Theresia Fischer erntet nach trauriger Beichte Respekt

Beim nächsten Spiel sollen sich die Kandidatinnen nach der Menge ihrer Schönheits-OPs aufstellen. Emmy Russ ist an Platz zwei hinter Patricia Blanco: "Optisch bin ich ja wohl viel natürlicher als Patricia. Mein Gesicht bewegt sich ja noch!", rechtfertigt sich das Erotikmodel. Patricia lässt derweil alle Teamkolleginnen, die mögen, ihre gemachten Brüste inklusive tätowierter Brustwarzen anfassen. "Wie so ein Ding aus einer anderen Welt", wundert sich die unoperierte Sandra Sicora.

Traurig dann die Beichte von Theresia Fischer, die sich ihre Beine zwei Mal hat verlängern lassen. Der Grund: Ihr Ex-Mann habe ihr gesagt, sie sei eigentlich nicht so sein Typ, er stehe auf Models: "Ich war 23 und wirklich so klein mit Hut, mein ganzer Selbstwert war zusammengebrochen", sagt die GNTM-Teilnehmerin von 2019. "Wenn man selbst noch nicht in einer toxischen Beziehung war und am Boden lag, dann ist das schwer nachzuvollziehen." Patricia Blanco scheint sich auch auszukennen: "Das ist wie Gehirnwäsche! Die bearbeiten einen psychisch so, dass das ganz schwer ist, sich von denen zu lösen. Hut ab, dass sie diesen ganzen schweren Weg geschafft hat."

Geschafft hat es auch das Team Pink Piranhas: Nach zwei Spielsiegen dürfen sie weiterhin im Luxuscamp schlafen. Vanessa Nwattu und Emmy Russ müssen nächste Woche als "stärkste Reality Queens" gegeneinander antreten – in welcher Challenge, wird erst in der neuen Folge gelüftet, die der Streamingdienst RTL+ jeweils donnerstags zeigt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH