Auf den Spuren von Lindsay Lohan und Britney Spears: Amanda Bynes
Fotoquelle: s_bukley/shutterstock.com

Amanda Bynes

Lesermeinung
Geboren
03.04.1986 in Thousand Oaks, Kalifornien, USA
Alter
36 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Die Zahnarzttochter Amanda Bynes trat schon früh mit Comedy-Nachwuchsensembles auf, schließlich entdeckte sie Produzent Brian Robbins in Los Angeles auf der Bühne und gab ihr eine Ensemble-Rolle in der Serie "All That" des Senders Nickelodeon. Nach nur einer Staffel wurde sie 1997 für den Kabel-TV-Preis ACE nominiert damit wurde sie in die Riege etablierter Schauspielerinnen wir Tracey Ullman und Janeane Garofalo aufgenommen.

Mit ihrem Gespür für frechen und zügellosen Slapstick stieg Amanda Bynes bald zur Top-Darstellerin der Serie auf, in der sie vier Staffeln lang auftrat. Mit zwölf Jahren wurde sie die jüngste Moderatorin einer eigenen Comedy-Sketch-Show: "The Amanda Show". Drei Jahre hintereinander gewann sie den Preis als Beliebteste TV-Darstellerin bei den Kids' Choice Awards von Nickelodeon. Daneben moderierte Bynes die Jahrtausendfeier "Nickelennium", außerdem den Spendenmarathon "The Big Help" und die Verleihung der Kid's Choice Awards. Das Branchenblatt The Hollywood Reporter nominierte sie für den Young Star Award in der Kategorie beste Leistung einer jungen Schauspielerin in einer Comedy-TV-Serie.

Seit sie zehn Jahre alt wurde, arbeitet Amanda Bynes regelmäßig in der Branche. 2002 verzauberte sie das Publikum in der Hit-Komödie "Lügen haben kurze Beine" neben Frankie Muniz. Außerdem spielte sie 2002 die Holly Tyler in der TV-Serie "Hallo Holly" und lieh Taffy in der Serie "Rugrats" ihre Stimme. Eine weitere Kinoarbeit entstand 2003 mit der Komödie "Was Mädchen wollen". Und 2006 sah man sie in in Andy Fickmans Komödie "She's the Man - Voll mein Typ". Amanda Bynes lebt in Südkalifornien. In ihrer Freizeit zeichnet, malt und schreibt sie.

Zuletzt machte Amanda Bynes allerdings nicht mit gelungenen Filmrollen von sich reden, sondern eher dadurch, dass sie mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Auf den Spuren von Lindsay Lohan und Britney Spears wurde sie im April 2012 wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet. Keine drei Monate später wurde ihr erneut der Führerschein entzogen, da sie innerhalb kürzester Zeit drei Unfälle versacht und Fahrerflucht begangen hatte. Es wurde zwar Anklage erhoben, das Verfahren aber schließlich eingestellt.

Weitere Filme mit Amanda Bynes: "Hairspray" (2007), "Einfach zu haben" (2010).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN