Zac Efron

Lesermeinung
Geboren
18.10.1987 in San Luis Obispo, Kalifornien, USA
Alter
33 Jahre
Sternzeichen
Biografie
"Zac Efron!" Ob Mama Efron wusste, was für Gefühlsausbrüche dieser Name 19 Jahre später bei Teenagern auf der ganzen Welt auslösen würde, als sie ihren Erstgeborenen am 18 Oktober 1987 zum ersten Mal in den Armen hielt? Wer weiß ... In die Wiege gelegt wurde ihm sein Talent jedenfalls nicht. Als Ingenieur und Sekretärin hatten seine Eltern mit dem Schauspielern nicht viel am Hut. Zac übrigens zunächst auch nicht. Er war eher der Musiker, denn schon im Alter von 11 Jahren spielte er drei Instrumente: Klavier, Klarinette und Gitarre. Doch auch sein Gesangstalent wurde dann schnell entdeckt und speziell gefördert, sodass er schon bald in verschiedensten Aufführungen mitwirkte wie zum Beispiel in den Musicals "Gypsy", "Peter Pan oder Das Märchen von dem Jungen, der nicht groß werden wollte", "Mame", "Der kleine Horrorladen" oder "The Music Man".

Schon in dieser Zeit muss er einen Narren an der Schauspielerei gefressen haben. Im Alter von 14 Jahren bewarb er sich schließlich erstmals bei vielen Fernseh-Castings. Es dauerte allerdings fast ein Jahr, bis er 2002 eine kleine Rolle in der Scifi-Serie "Firefly" bekam. Wer hätte das gedacht? Und es ging weiter ... Bald folgten Nebenrollen wie etwa in Erfolgsserien "CSI Miami" oder "Navy CIS". Erst mit 19 schaffte Zac seinen endgültigen Durchbruch. Wer hätte gedacht, dass solch ein Disney-Film die Herzen von Millionen Teenagern gewinnen würde? Es waren aber nicht nur Teeni-Mädels und Grundschulkinder, die sich sofort in "High School Musical" (2005) verliebten – auch viele ältere Jugendliche und sogar Erwachsene fanden Kenny Ortegas Regiearbeit herzergreifend. Kein Wunder also, dass "High School Musical" 2006 mit 17,5 Millionen Zuschauern der meist gesehene Film im US-Kabel-Fernsehen war. Woran lag das? An der kitschigen Story wohl kaum.

Allein Schauspieler wie Vanessa Anne Hudgens und natürlich Zac Efron, als Nummer 1, machen die Story, die mit zwei Primetime-Emmys ausgezeichnet wurde, erträglich. Nicht einmal, als nach Gerüchten klar wurde, dass Zac seine Songs gar nicht selbst gesungen hatte, verlor der junge Schauspieler an Sympathien. Im Gegenteil: Mit sechs Songs in den Billboard-Top-100 wurde er von seinen Fans belohnt. Wer hätte das gedacht? Und so wurden auch seine weiteren Filme wie die Verjüngungs-Komödie "17 Again" (2009) und das überflüssige Hairspray des John Waters"-Komödien-Klassikers "Hairspray" - nach Zacs Einschätzung spielte er "die Rolle seines Lebens" - zu großen Erfolgen.

12 Auszeichnungen in drei Jahren. Davon fünf allein für "High School Musical". Bester Hauptdarsteller, bester Newcomer, beliebtester Schauspieler, ... es ist, als würde diese Liste niemals enden. Wer hätte das gedacht? Das wichtigste an seinem Job ist für Zac, sich aus Skandalen herauszuhalten. Auch schätzt er sich selber gar nicht als Superstar ein. "Mein Leben ist nicht so interessant," ist alles, was er zu Fragen über sein Privatleben antwortet und "ich bin immer noch der Junge von nebenan." Ob das stimmt? Welcher Junge von nebenan wohnt denn bitte in einer 2-Zimmerwohnung in Hollywood und hängt als Poster über dem Bett von jedem zweiten Teeni-Girl? Und welcher Junge von nebenan zieht denn bitte eine Traube kreischender Mädchen auf sich zu sobald er das Haus verlässt? Tja Zac, wer hätte das gedacht?

Zu Efrons weiteren TV-Rollen zählen eine wiederkehrende Rolle in der Familienserie "Summerland Beach" (2004) sowie Gastauftritte in "The Suite Life of Zack & Cody" "ER" ("Emergency Room – Die Notaufnahme"), "The Guardian – Retter mit Herz" und "C.S.I. Miami". Nach "High School Musical 3: Senior Year" beendete Zac Efron die Dreharbeiten zu Richard Linklaters "Ich & Orson Welles", eine Adaption der zeitgenössischen Coming-of-Age-Geschichte von Robert Kaplow. Er spielt darin einen Highschool-Schüler, der zufällig von Orson Welles entdeckt wird. Neben Efron standen Ben Chaplin und Claire Danes vor der Kamera. Efron, der aus dem Norden Kaiforniens stammt, lebt inzwischen in Los Angeles. Er surft gern, skateboardet, schätzt Videospiele und die Gesellschaft seiner Freunde. Außerdem restauriert er zwei kostbare Oldtimer, einen Delorean und einen '65er Mustang Cabrio, die er von seinem Großvater geerbt hat.

Weitere Filme mit Zac Efron: "Wie durch ein Wunder" (2010), "Happy New Year" (2011), "The Lucky One - Für immer der Deine" (2012), "Für immer Single?", "Bad Neighbors" (beide 2014).

Text: Maria Morawitz

Foto: Warner

Filme mit Zac Efron

BELIEBTE STARS

Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Leonard Lansink in seiner Paraderolle als 
Münsteraner Detektiv Wilsberg
Leonard Lansink
Lesermeinung
Diana Amft in ihrer Erfolgsrolle als Gretchen Haase
Diana Amft
Lesermeinung
Als Lars Englen erfolgreich bei "Morden im Norden": Ingo Naujoks.
Ingo Naujoks
Lesermeinung
Wurde 1998 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet: Hannes Jaenicke.
Hannes Jaenicke
Lesermeinung
Hat auch schon als Theaterdarsteller reichlich Erfahrung gesammelt: Sean Bean.
Sean Bean
Lesermeinung
Ewig ein Darsteller mit Sex-Appeal: Alain Delon.
Alain Delon
Lesermeinung
Gehört bei "In aller Freundschaft" schon fast zum Inventar: Arzu Bazman.
Arzu Bazman
Lesermeinung
Wurde als Meredith Grey in "Grey's Anatomy" weltbekannt: Ellen Pompeo
Ellen Pompeo
Lesermeinung
Ein smarter Kerl: Simon Baker.
Simon Baker
Lesermeinung
Axel Prahl als Münsteraner "Tatort"-Ermittler
Axel Prahl
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN