Zac Efron

Zac Efron in der Komödie "17 Again" Vergrößern
Zac Efron in der Komödie "17 Again"
Zac Efron
Geboren: 18.10.1987 in San Luis Obispo, Kalifornien, USA
Sternzeichen: Waage

"Zac Efron!" Ob Mama Efron wusste, was für Gefühlsausbrüche dieser Name 19 Jahre später bei Teenagern auf der ganzen Welt auslösen würde, als sie ihren Erstgeborenen am 18 Oktober 1987 zum ersten Mal in den Armen hielt? Wer weiß ... In die Wiege gelegt wurde ihm sein Talent jedenfalls nicht. Als Ingenieur und Sekretärin hatten seine Eltern mit dem Schauspielern nicht viel am Hut. Zac übrigens zunächst auch nicht. Er war eher der Musiker, denn schon im Alter von 11 Jahren spielte er drei Instrumente: Klavier, Klarinette und Gitarre. Doch auch sein Gesangstalent wurde dann schnell entdeckt und speziell gefördert, sodass er schon bald in verschiedensten Aufführungen mitwirkte wie zum Beispiel in den Musicals "Gypsy", "Peter Pan oder Das Märchen von dem Jungen, der nicht groß werden wollte", "Mame", "Der kleine Horrorladen" oder "The Music Man".

Schon in dieser Zeit muss er einen Narren an der Schauspielerei gefressen haben. Im Alter von 14 Jahren bewarb er sich schließlich erstmals bei vielen Fernseh-Castings. Es dauerte allerdings fast ein Jahr, bis er 2002 eine kleine Rolle in der Scifi-Serie "Firefly" bekam. Wer hätte das gedacht? Und es ging weiter ... Bald folgten Nebenrollen wie etwa in Erfolgsserien "CSI Miami" oder "Navy CIS". Erst mit 19 schaffte Zac seinen endgültigen Durchbruch. Wer hätte gedacht, dass solch ein Disney-Film die Herzen von Millionen Teenagern gewinnen würde? Es waren aber nicht nur Teeni-Mädels und Grundschulkinder, die sich sofort in "High School Musical" (2005) verliebten – auch viele ältere Jugendliche und sogar Erwachsene fanden Kenny Ortegas Regiearbeit herzergreifend. Kein Wunder also, dass "High School Musical" 2006 mit 17,5 Millionen Zuschauern der meist gesehene Film im US-Kabel-Fernsehen war. Woran lag das? An der kitschigen Story wohl kaum.

Allein Schauspieler wie Vanessa Anne Hudgens und natürlich Zac Efron, als Nummer 1, machen die Story, die mit zwei Primetime-Emmys ausgezeichnet wurde, erträglich. Nicht einmal, als nach Gerüchten klar wurde, dass Zac seine Songs gar nicht selbst gesungen hatte, verlor der junge Schauspieler an Sympathien. Im Gegenteil: Mit sechs Songs in den Billboard-Top-100 wurde er von seinen Fans belohnt. Wer hätte das gedacht? Und so wurden auch seine weiteren Filme wie die Verjüngungs-Komödie "17 Again" (2009) und das überflüssige Hairspray des John Waters"-Komödien-Klassikers "Hairspray" - nach Zacs Einschätzung spielte er "die Rolle seines Lebens" - zu großen Erfolgen.

12 Auszeichnungen in drei Jahren. Davon fünf allein für "High School Musical". Bester Hauptdarsteller, bester Newcomer, beliebtester Schauspieler, ... es ist, als würde diese Liste niemals enden. Wer hätte das gedacht? Das wichtigste an seinem Job ist für Zac, sich aus Skandalen herauszuhalten. Auch schätzt er sich selber gar nicht als Superstar ein. "Mein Leben ist nicht so interessant," ist alles, was er zu Fragen über sein Privatleben antwortet und "ich bin immer noch der Junge von nebenan." Ob das stimmt? Welcher Junge von nebenan wohnt denn bitte in einer 2-Zimmerwohnung in Hollywood und hängt als Poster über dem Bett von jedem zweiten Teeni-Girl? Und welcher Junge von nebenan zieht denn bitte eine Traube kreischender Mädchen auf sich zu sobald er das Haus verlässt? Tja Zac, wer hätte das gedacht?

Zu Efrons weiteren TV-Rollen zählen eine wiederkehrende Rolle in der Familienserie "Summerland Beach" (2004) sowie Gastauftritte in "The Suite Life of Zack & Cody" "ER" ("Emergency Room – Die Notaufnahme"), "The Guardian – Retter mit Herz" und "C.S.I. Miami". Nach "High School Musical 3: Senior Year" beendete Zac Efron die Dreharbeiten zu Richard Linklaters "Ich & Orson Welles", eine Adaption der zeitgenössischen Coming-of-Age-Geschichte von Robert Kaplow. Er spielt darin einen Highschool-Schüler, der zufällig von Orson Welles entdeckt wird. Neben Efron standen Ben Chaplin und Claire Danes vor der Kamera. Efron, der aus dem Norden Kaiforniens stammt, lebt inzwischen in Los Angeles. Er surft gern, skateboardet, schätzt Videospiele und die Gesellschaft seiner Freunde. Außerdem restauriert er zwei kostbare Oldtimer, einen Delorean und einen '65er Mustang Cabrio, die er von seinem Großvater geerbt hat.

Weitere Filme mit Zac Efron: "Wie durch ein Wunder" (2010), "Happy New Year" (2011), "The Lucky One - Für immer der Deine" (2012), "Für immer Single?", "Bad Neighbors" (beide 2014).

Text: Maria Morawitz

Foto: Warner


Alle Filme mit Zac Efron
TV-Programm
ARD
Brisant
Report | 04:50 - 05:30 Uhr
ZDF
ZDFzoom
Report | 05:00 - 05:45 Uhr
RTL
Betrugsfälle
Serie | 05:05 - 05:30 Uhr
SAT.1
Watch Me - Das Kinomagazin
Report | 04:55 - 05:20 Uhr
KabelEins
Elementary
Serie | 04:50 - 05:35 Uhr
RTL II
Lava - Die Erde verglüht
Spielfilm | 04:35 - 06:10 Uhr
RTLplus
Das Jugendgericht
Serie | 05:00 - 05:45 Uhr
arte
Als die Impressionisten Japan entdecken
Kultur | 05:05 - 05:55 Uhr
WDR
Wunderschön!
Natur+Reisen | 04:00 - 05:30 Uhr
3sat
Europa ungezähmt
Natur+Reisen | 04:35 - 06:15 Uhr
NDR
DAS!
Report | 05:15 - 06:00 Uhr
MDR
MDR THÜRINGEN JOURNAL
Report | 05:05 - 05:35 Uhr
HR
Heimat ist kein Ort
TV-Film | 04:15 - 05:40 Uhr
SWR
Neu in unserer Familie
TV-Film | 04:30 - 06:00 Uhr
BR
Kunst + Krempel
Kultur | 04:45 - 05:20 Uhr
Sport1
Dreamgirl
Spielfilm | 04:35 - 05:50 Uhr
Eurosport
Sendeschluss
Nachrichten | 01:30 - 08:30 Uhr
DMAX
Mythbusters - Die Wissensjäger
Report | 04:40 - 05:25 Uhr
ARD
TV-TippsTatort
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF
Inga Lindström: Sterne über Öland
TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL
Team Ninja Warrior Germany- Das große Finale
Unterhaltung | 20:15 - 22:55 Uhr
VOX
Grill den Profi
Unterhaltung | 20:15 - 23:40 Uhr
ProSieben
TV-TippsDas Schicksal ist ein mieser Verräter
Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
SAT.1
Das fünfte Element
Spielfilm | 20:15 - 22:55 Uhr
KabelEins
Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand
Report | 20:15 - 22:20 Uhr
RTL II
Hitch - Der Date Doktor
Spielfilm | 20:15 - 22:35 Uhr
RTLplus
Medicopter 117 - Jedes Leben zählt
Serie | 20:15 - 21:05 Uhr
arte
Johnny Guitar - Gejagt, gehasst, gefürchtet
Spielfilm | 20:15 - 22:00 Uhr
WDR
Wunderschön!
Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat
Pufpaffs Happy Hour
Unterhaltung | 20:15 - 21:00 Uhr
MDR
Sagenhaft - Das Mecklenburger Seenland
Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
HR
Giraffe, Erdmännchen & Co. XL
Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR
Bodenseegeschichten
Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
Sport | 21:30 - 22:00 Uhr
Eurosport
Tennis
Sport | 21:15 - 21:45 Uhr
DMAX
Goldrausch: White Water Alaska
Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD
TV-TippsTatort
Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ARD
TV-TippsUns geht es gut
Spielfilm | 00:15 - 01:48 Uhr
ZDF
TV-TippsSternstunden der Steinzeit
Report | 19:30 - 20:15 Uhr
ZDF
TV-TippsMidnight Sun
Serie | 22:00 - 23:45 Uhr
ProSieben
TV-TippsDas Schicksal ist ein mieser Verräter
Spielfilm | 20:15 - 22:50 Uhr
RTL II
TV-TippsDie neun Pforten
Spielfilm | 22:35 - 01:30 Uhr
3sat
TV-TippsMiss Pettigrews großer Tag
Spielfilm | 17:00 - 18:30 Uhr
SWR
TV-TippsOpen Range - Weites Land
Spielfilm | 23:15 - 01:25 Uhr