Daphne, Shaggy, Velma und Fred machen eine unglaubliche Entdeckung. Hund Scooby-Doo kommt gar nicht mehr aus dem Staunen heraus.
Erstmals erleben Scooby-Doo und seine Freunde ihre Detektiv-Abenteuer in einem animierten Kinofilm.

Scooby!

KINOSTART: 09.07.2020 • Animation • USA (2020) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Scoob
Produktionsdatum
2020
Produktionsland
USA
Laufzeit
94 Minuten
Regie

Filmkritik

Dogge gegen Cerberus

Nach zwei Spielfilmen erlebt die Dogge Scooby-Doo ihre Abenteuer erstmals in einem animierten Kinoabenteuer. Der schräge Hund und seine menschlichen Freunde müssen sich in "Scooby!" ihrer wohl größten Herausforderung stellen.

Seit mehr als 50 Jahren begeistern die Dogge Scooby-Doo und die vier jungen Detektive Fred, Daphne, Velma und Shaggy in Fernsehserien, Comics und Kinofilmen ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Und das mit einer Botschaft, die heute so relevant ist wie selten zuvor: Es gibt für alles eine rationale Erklärung! Denn immer, wenn das junge Schnüfflerteam gerufen wird, um Geistererscheinungen und andere Zauber zu untersuchen, stellt sich am Ende raus: Nicht geheimnisvolle Kräfte stecken hinter dem Spuk, sondern skrupellose Bösewichte! Ob das im neuen Kinofilm auch so ist?

"Scooby!" ist – nach zwei Spielfilmen – der erste abendfüllende Animationsfilm aus der Reihe, die 1969 von Hanna-Barbera entwickelt wurde. Das kunterbunte Abenteuer erzählt zunächst, wie sich Hund Scooby und sein Herrchen Shaggy zum ersten Mal trafen und wie sie später zusammen mit ihren Freunden die Detektivgruppe Mystery Inc. gründeten. Jahre später haben sie unzählige Fälle gelöst. Ihre größte Herausforderung liegt aber noch vor ihnen: Der Geisterhund Cerberus soll auf die Menschheit losgelassen werden. Jetzt sind der Spürsinn von Fred, Daphne, Velma, Shaggy und natürlich Hund Scooby gefragt!

In den USA kam "Scooby!" wegen der Corona-Krise gar nicht erst in die Kinos, sondern direkt zu den Streamingdiensten. Dort entwickelte sich der Film zum Hit und war wochenlang an der Spitze der Digital-Charts.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Verkörperte schon das halbe Lexikon: Anthony Hopkins.
Anthony Hopkins
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung