Tjum und Latte machen sich auf, um den Wasserstein zurückzuholen.
"Latte Igel und der magische Wasserstein" basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Sebastian Lybeck.

Latte Igel und der magische Wasserstein

KINOSTART: 25.12.2019 • Animation • D (2019) • 83 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Latte Igel und der magische Wasserstein
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
D
Einspielergebnis
4.983.582 USD
Laufzeit
83 Minuten

Filmkritik

Tierische Teamarbeit
Von Felix Bascombe

"Latte Igel und der magische Wasserstein" basiert auf einem Buch aus den 50-ern – ist aber überraschend aktuell.

Aktueller könnte die Handlung des Kinderfilms "Latte Igel und der magische Wasserstein" kaum sein – und das, obwohl die Buchvorlage aus den 1950er-Jahren stammt. Es geht um Wassermangel, um Tiere in Not, kurzum: um Umweltthemen, die seit Jahrzehnten relevant sind. Im Film allerdings lassen sich derartige Probleme leichter lösen als in der schnöden Wirklichkeit.

Weil der magische Wasserstein gestohlen wurde, ist der Bach, der den tierischen Bewohnern einer Waldlichtung so wichtig war, versiegt. Also muss das Zauberding wieder her. Igelmädchen Latte nimmt all ihren Mut zusammen, um den Wasserstein zurückzuholen. Zusammen mit dem Eichhörnchenjungen Tjum macht sie sich auf, um Bärenkönig Bantur den Stein abzunehmen. Dabei müssen die beiden Helden nicht nur zeigen, was in ihnen steckt; die ungleichen Gesellen müssen auch lernen, miteinander zurechtzukommen.

Der Animationsfilm "Latte Igel und der magische Wasserstein" basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch des Finnen Sebastian Lybeck, der vor wenigen Monaten 90 Jahre alt wurde. Rund 600.000 Mal hat sich sein Buch hierzulande verkauft, 1959 wurde es mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendbuchpreises ausgezeichnet. Für ihre Verfilmung haben die beiden Regisseurinnen Nina Wels und Regina Welker die Welt von Latte und ihren Freunden in tollen Bildern zum Leben erweckt. Unter anderem Henning Baum und Timur Bartels leihen den tierischen Helden ihre Stimmen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Henning Baum
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS