We are your Friends

KINOSTART: 27.08.2015 • Musikfilm • USA/Großbritannien/Frankreich (2015) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
We are your Friends
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA/Großbritannien/Frankreich
Budget
6.000.000 USD
Einspielergebnis
11.122.090 USD
Laufzeit
96 Minuten
Regie
Kamera

Wie so viele junge Leute wäre Cole (Zac Efron) gerne berühmt. Musik ist seine Leidenschaft, weswegen der Nachwuchs-DJ alles daran setzt, seine Karriere in Gang zu bringen. Und er hat Glück: Der erfahrene DJ James (Wes Bentley) nimmt sich seiner an und hilft dem jungen Talent, in der Szene Fuß zu fassen.

Doch dann trifft Cole auf James' Freundin Sophie (Emily Ratajkowski) - Cole verliebt sich in die Schönheit. Nun steht er vor der schwierigen Wahl, seinen Mentor vor den Kopf zu stoßen und eine Beziehung mit Sophie einzugehen - oder um des Erfolgs Willen auf sein privates Glück zu verzichten. Als James Wind von der Sache bekommt, scheint Cole die Entscheidung abgenommen.
Flotter Sommer-Hit
Zac Efrons Name ist wohl unweigerlich mit der "Highschool Musical"-Reihe verbunden, von der es inzwischen drei Filme gibt. Doch der frühere Teenie-Schwarm ("Hairspray", "17 Again – Back to High School") arbeitet sich langsam aber sicher aus dieser Sparte heraus und geht mit dem etwas vorhersehbaren, aber unterhaltsamen romantischen Drama "We are your Friends" einen weiteren Schritt hin zur ernsten Schauspielerei.

Zwar dreht sich in Max Josephs Spielfilmdebüt erneut alles um Musik, doch diesmal singt Efron nicht selbst, sondern verkörpert einen aufstrebenden, jungen Diskjockey. Herausgekommen ist ein Film, der vor allem von seinem flotten Soundtrack und den Gast-DJs lebt, darunter den nur Szenefans bekannten Alesso, Dillon Francis, Nicky Romero und Them Jeans.

Regisseur Josephs (von MTVs "Catfish") steigerte passend zum Genre die Vorfreude auf den Kinostart mit kurzen Making-ofs, welche neben dem Trailer im Musikvideo-Stil gutes Sommerkino versprechen. Weiterer Pluspunkt: Efron muss keinen Teenie mehr spielen und überzeugt als junger Mann, der seinen Traum verfolgt.

Darsteller
"American Beauty" machte ihn bekannt: Wes Bentley
Wes Bentley
Lesermeinung
Zac Efron
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion