Das Böse unter der Sonne

Obwohl der langjährige Broadway-Star Arlena Marshall (Diana Rigg) seit kurzem verheiratet ist, scheint sie einem Ferien-Abenteuer mit dem jungen Patrick Redfern (Nicholas Clay) nicht abgeneigt zu sein. Vergrößern
Obwohl der langjährige Broadway-Star Arlena Marshall (Diana Rigg) seit kurzem verheiratet ist, scheint sie einem Ferien-Abenteuer mit dem jungen Patrick Redfern (Nicholas Clay) nicht abgeneigt zu sein.
Fotoquelle: ARD/Degeto
Spielfilm, Kriminalfilm
Das Böse unter der Sonne

Infos
Originaltitel
Evil under the sun
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
1981
DVD-Start
Do., 04. Februar 2010
One
Mi., 13.09.
21:00 - 22:50


Der exzentrische belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot wird auf einen scheinbar plumpen Fall von versuchtem Versicherungsbetrug angesetzt. Sir Horace Blatt wollte eine Diamantbrosche auf eine hohe Summe versichern lassen, bei der es sich jedoch um ein wertloses Imitat handelt.

Als Poirot den Multimillionär Blatt zur Rede stellt, beteuert der energisch seine Unschuld. Blatt erklärt dem Detektiv, er habe die Brosche für teures Geld erworben, um sie Arlena Marshall zu schenken. Blatt hatte mit der Ex-Broadway-Diva eine kurze Affäre. Nach deren Beendigung habe sie ihm das Schmuckstück zurückgegeben, nachdem sie es offenbar durch eine billige Fälschung ersetzt hatte.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, begibt sich Poirot in das mondäne Luxushotel von Daphne Castle, in dem Arlena Marshall mit ihrem frisch vermählten Gatten Kenneth Marshall die Ferien verbringt. Die Sängerin wird hier nicht nur von Poirot, sondern auch von einigen anderen Leuten dringend erwartet. Der heruntergekommene Show-Produzent Odell Gardener steht vor dem finanziellen Ruin, falls Arlena nicht einwilligt, in seinem neuen Stück als Star aufzutreten. Rex Brewster hat seinen Vorschuss auf die Arlena-Marshall-Biografie schon durchgebracht und braucht dringend Geld. Doch die launische Arlena fühlt sich in Brewsters Buch nicht gut getroffen und verbietet kurzerhand die Veröffentlichung.

Vor den Augen ihres Ehemannes amüsiert Arlena sich mit dem deutlich jüngeren, gut aussehenden Patrick Redfern, den es nicht zu stören scheint, dass seine Frau Christine unter dieser Affäre sichtlich leidet. Als Arlena am Strand erwürgt aufgefunden wird, steht Poirot vor einem großen Problem. Alle Anwesenden haben ein Tatmotiv aber auch ein überzeugendes Alibi...


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Das Böse unter der Sonne" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Nicholas Clay, Emily Hone

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Jonathan (Matt Dillon, r.) hat sein Ziel erreicht: Er führt die schöne Ellen (Sean Young, l.) zum Traualtar und gehört nun endlich zur reichsten und mächtigsten Familie der Gegend.

Der Kuß vor dem Tode

Spielfilm | 01.07.2018 | 01:20 - 02:45 Uhr
Prisma-Redaktion
4/503
Lesermeinung
3sat Inspektor Wade (Joachim Fuchsberger) von der Flusspolizei jagt einen bizarren Mörder, der London in Angst versetzt: Der Killer trägt einen Taucheranzug, tötet seine Opfer per Harpune und flieht unter Wasser durch Kanalisation und Themse.

Edgar Wallace: Das Gasthaus an der Themse

Spielfilm | 10.07.2018 | 22:25 - 23:55 Uhr
Prisma-Redaktion
5/502
Lesermeinung
3sat Nancy Mulford (Agnes Windeck), die Besitzerin der Tiergroßhandlung, hat ihr Geschäft Frank Sutton überlassen und kümmert sich jetzt vor allem um entlassene Sträflinge - wenn sie nicht gerade Platten auflegt und im Wohnzimmer Dirigentin spielt. Ihr Ehemann wurde einst vom "Zinker" erpresst und in den Tod getrieben.

Edgar Wallace: Der Zinker

Spielfilm | 11.07.2018 | 22:25 - 23:50 Uhr
Prisma-Redaktion
5/501
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Roseanne Barr hat in einem Interview über ihren vermeintlich rassistischen Tweet gesprochen und um Vergebung gebeten.

Schauspielerin Roseanne Barr hat sich in einem Interview zu den Vorwürfen geäußert sie sei eine Rass…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr