Humor durchsetzter Krimi mit den Kölner Kommissaren Brand und Simmel. Die Assistentin eines angesehenen Psychiaters wurde erschlagen.

Für das eingespielte Kölner Ermittlerpaar Marie Brand und Jürgen Simmel (Mariele Millowitsch, Hinnerk Schönemann) gilt es diesmal , in "Marie Brand und das Verhängnis der Liebe", den Mord an der jungen Assistentin eines angesehenen Psychotherapeuten aufzuklären. Als bei einem amtlichen Praxisbesuch der beiden der Patient Detlef Stelzer (Aljoscha Stadelmann) plötzlich flieht, gerät dieser unter dringenden Mordverdacht. In Stelzers Wohnung werden denn auch Fotos und Kleidungsstücke der Ermordeten gefunden. Marie Brand kommt aber auch der Psychotherapeut (Peter Jordan) selbst äußerst seltsam vor. Dieser behauptet zunächst, Stelzer könne keinesfalls der Täter sein, liefert dann aber jede Menge Beweise für dessen Schuld. Ein herausragend besetzter Köln-Krimi, der abermals Kniffelei und Humor geschickt miteinander verbindet. Brand und Simmel machen auch in der 23. Folge Spaß.


Quelle: teleschau – der Mediendienst