Mephisto

  • Der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer, r.) fühlt sich durch die Aufmerksamkeit des Generals (Rolf Hoppe) und dessen Freundin Lotte Lindenthal (Christine Harbort) geschmeichelt. Vergrößern
    Der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer, r.) fühlt sich durch die Aufmerksamkeit des Generals (Rolf Hoppe) und dessen Freundin Lotte Lindenthal (Christine Harbort) geschmeichelt.
    Fotoquelle: rbb/Cine aktuell
  • Als Mephisto in Goethes "Faust" erlebt der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) seinen Karrierehöhepunkt. Vergrößern
    Als Mephisto in Goethes "Faust" erlebt der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) seinen Karrierehöhepunkt.
    Fotoquelle: rbb/Cine aktuell
  • Als Mephisto in Goethes "Faust" erlebt der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) seinen Karrierehöhepunkt. Vergrößern
    Als Mephisto in Goethes "Faust" erlebt der Schauspieler Hendrik Höfgen (Klaus Maria Brandauer) seinen Karrierehöhepunkt.
    Fotoquelle: rbb/Cine aktuell
Spielfilm, Drama
Mephisto

Infos
[Ton: Mono], Foto
Produktionsland
Deutschland / Ungarn
Produktionsdatum
1981
Kinostart
Do., 06. April 2000
DVD-Start
Do., 12. Januar 2006
RBB
Mi., 20.06.
23:00 - 01:20


Der Schauspieler Hendrik Höfgen lässt sich im Berlin der 1930er-Jahre ganz entgegen seiner Ideale mit den Nazis ein, um Karriere zu machen. Als hoch talentierter Schauspieler am Hamburger Künstlertheater erkennt er bei dem Gastspiel eines berühmten Berliner Stars, was er bisher immer nur geahnt hat: Ziel seines Lebens kann einzig und allein der Erfolg sein!

Als erste Stufe dazu erobert er die gesellschaftlich weit über ihm stehende, weltoffene Barbara Bruckner. Als seine Frau ebnet sie ihm nicht nur den Weg in gut situierte Kreise, sondern auch nach Berlin. Bald umjubelt ihn auch hier das Theaterpublikum. In seinem Drang, ganz vorn im Rampenlicht zu stehen, können ihn weder politische Zeitströmungen noch menschliche Beziehungen beirren.

Als Höfgen bei Dreharbeiten in Budapest von der Machtübernahme der Nationalsozialisten erfährt, entscheidet er sich spontan für die Rückkehr nach Deutschland und nicht für Barbara, die ins Exil geht. Fortan führt ihn seine Erfolgslaufbahn steil nach oben, denn der mächtige Luftwaffengeneral protegiert ihn. Hendrik Höfgen, der Mann, der das Theater mehr als sein Leben liebt, kann endlich seine Traumrolle, den "Mephisto" in Goethes Faust, spielen und wird "Generalintendant der Preußischen Staatstheater".

Und dennoch, bei allem Glanz nach außen, muss er bald schmerzlich die Grenzen erkennen, die ihm, dem besessenen Theatermann, von den Machthabern gesteckt sind.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Mephisto" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (ErstauffŸhrung Frankreich: 06.09.1989)

Das Leben und nichts anderes

Spielfilm | 27.08.2018 | 22:05 - 00:20 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
MDR Nina Kern (Katrin Saß), geschiedene Mutter dreier Kinder, kommt mit dem Leben nicht klar. Man will ihr das Erziehungsrecht entziehen. In Werner (Jan Spitzer), einem soliden Mann, findet sie zunächst neuen Halt.

Bürgschaft für ein Jahr

Spielfilm | 27.08.2018 | 23:05 - 00:35 Uhr
Prisma-Redaktion
5/501
Lesermeinung
arte Auf dem Konzertplakat rocken Bandleader Bela (Lorant Schuster, Mi.) und seine Bandkollegen an Schlagzeug (Zoltan Palmai, re. und Istvan Mareczky, li.), Mikrofon (Laszlo Földes, 2.v.r.) und Gitarre (Egon Poka, 2.v.l. und Jozsef Körös, 3.v.l.) die Bühne.

Kahle Köter

Spielfilm | 31.08.2018 | 00:10 - 01:50 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr