Paris, Texas

  • Travis (Harry Dean Stanton) auf seinem einsamen Weg durch die Wüste. Vergrößern
    Travis (Harry Dean Stanton) auf seinem einsamen Weg durch die Wüste.
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
  • Erster Kontakt übers Telefon: Travis (Harry Dean Stanton) versucht, mit seiner Frau Jane (Nastassja Kinski) zu sprechen. Vergrößern
    Erster Kontakt übers Telefon: Travis (Harry Dean Stanton) versucht, mit seiner Frau Jane (Nastassja Kinski) zu sprechen.
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
  • Travis (Harry Dean Stanton, l.) bei der vorsichtigen Annäherung an seinen kleinen Sohn (Hunter Carson, r.) Vergrößern
    Travis (Harry Dean Stanton, l.) bei der vorsichtigen Annäherung an seinen kleinen Sohn (Hunter Carson, r.)
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
  • Jane (Nastassja Kinski) arbeitet in einer Peep-Show. Vergrößern
    Jane (Nastassja Kinski) arbeitet in einer Peep-Show.
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
  • Die Brüder Travis (Harry Dean Stanton, l.) und Walt (Dean Stockwell, r.) auf ihrem mühsamen Weg nach L.A.. Vergrößern
    Die Brüder Travis (Harry Dean Stanton, l.) und Walt (Dean Stockwell, r.) auf ihrem mühsamen Weg nach L.A..
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
  • Jane (Nastassja Kinski) kann nur ahnen, wer in der Kabine hinter dem Spiegel ist. Vergrößern
    Jane (Nastassja Kinski) kann nur ahnen, wer in der Kabine hinter dem Spiegel ist.
    Fotoquelle: ZDF/Robin Holland
Spielfilm, Roadmovie
Paris, Texas

Infos
Originaltitel
Paris, Texas
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1984
Kinostart
Sa., 19. Mai 1984
DVD-Start
Do., 13. Januar 2005
3sat
Sa., 10.03.
20:15 - 22:35


Ein halbverdursteter Mann, Travis, irrt ziellos durch die texanische Wüste, bis ihn der Arzt des trostlosen Fleckens, in den er irgendwann gestolpert ist, notdürftig versorgt. Da der Mann nicht spricht, informiert man seinen Bruder Walt in Los Angeles über das Auftauchen des seit Jahren Totgeglaubten. Gemeinsam mit seiner Frau hatte der kinderlose Walt vor Jahren Travis' inzwischen siebenjährigen Sohn Hunter bei sich aufgenommen und großgezogen.

Walt gelingt es, den schon wieder weiter gezogenen Travis aufzugabeln und dazu zu überreden, mit ihm zurück zu seinem Sohn zu fahren. In L.A. beginnt Travis nicht nur, wieder mit seiner Familie zu sprechen, sondern auch das Eis zwischen sich und Hunter zu brechen.

Nach einer Weile beschließen Vater und Sohn, sich auf die Suche nach Hunters Mutter Jane zu machen, die den kleinen Hunter nach Travis' Verschwinden zu ihrem Schwager geschickt hatte. Es beginnt eine Reise an den Kern der Tragödie, die die Familie vor Jahren zerrissen hatte.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Paris, Texas" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Die Hand an der Wiege

Die Hand an der Wiege

Spielfilm | 15.08.2018 | 22:30 - 00:40 Uhr
Prisma-Redaktion
4/506
Lesermeinung
arte Ein sommerlicher Tag in der grünen Peripherie Paris: Was Mme Weber (Anouk Ferjac, 2.v.l.) (z.v.l.) und ihr Freund (Yves Rénier, 2.v.r.) offensichtlich zu genießen scheinen, wird von Anne (Éléonore Klarwein, li.) und Frédérique (Odile Michel, re.) a

Die kleinen Pariserinnen

Spielfilm | 16.08.2018 | 00:30 - 02:05 Uhr
3/500
Lesermeinung
RTL II Auch Momo (Jonathan Segal) ist wieder in seinem Element und verbringt ein lauschiges Schäferstündchen mit dem Zimmermädchen Patty (Sissi Liebold).

Eis am Stiel VII - Verliebte Jungs

Spielfilm | 18.08.2018 | 08:40 - 10:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr