Star Trek Into Darkness

  • Alles beim Alten: Spock (Zachary Quinto, links) und Kirk (Chris Pine) wollen in witzigen Wortduellen die Vorzüge von Hirn und Herz ergründen. Vergrößern
    Alles beim Alten: Spock (Zachary Quinto, links) und Kirk (Chris Pine) wollen in witzigen Wortduellen die Vorzüge von Hirn und Herz ergründen.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Zade Rosenthal
  • Wer zum Henker ist John Harrison (Benedict Cumberbatch, Mitte)? Der Bösewicht stellt Spock (Zachary Quinto, links) und seinen Kumpel Kirk (Chris Pine) zunächst vor ein Rätsel. Vergrößern
    Wer zum Henker ist John Harrison (Benedict Cumberbatch, Mitte)? Der Bösewicht stellt Spock (Zachary Quinto, links) und seinen Kumpel Kirk (Chris Pine) zunächst vor ein Rätsel.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Zade Rosenthal
  • John Harrison (Benedict Cumberbatch) ist ein sehr modernes und ziemlich unbesiegbares Monster. Vergrößern
    John Harrison (Benedict Cumberbatch) ist ein sehr modernes und ziemlich unbesiegbares Monster.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Zade Rosenthal
  • Es gehört ja schon zum guten Ton, dass die Enterprise ein Abenteuer nicht unbeschadet übersteht: Diesmal wird sie von einem Schiff der eigenen Flotte kaputt gemacht. Vergrößern
    Es gehört ja schon zum guten Ton, dass die Enterprise ein Abenteuer nicht unbeschadet übersteht: Diesmal wird sie von einem Schiff der eigenen Flotte kaputt gemacht.
    Fotoquelle: ProSieben / Industrial Light & Magic / Lucasfilm
  • Wenn Uhura (Zoë Saldaña) nicht gerade Klingonen bekämpfen muss, streitet sie mit ihrem Geliebten Spock (Zachary Quinto) über das Wesen einer funktionierenden Beziehung. Vergrößern
    Wenn Uhura (Zoë Saldaña) nicht gerade Klingonen bekämpfen muss, streitet sie mit ihrem Geliebten Spock (Zachary Quinto) über das Wesen einer funktionierenden Beziehung.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Zade Rosenthal
  • Im Kampf gegen Bösewicht John Harrison riskiert Kirk (Chris Pine) viel. Vergrößern
    Im Kampf gegen Bösewicht John Harrison riskiert Kirk (Chris Pine) viel.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Zade Rosenthal
  • Mit geheimen Superwaffen will die Sternenflotte äußere Feinde abwehren - allerdings weiß die Crew der Enterprise nichts von der Brisanz der Sprengladung. Vergrößern
    Mit geheimen Superwaffen will die Sternenflotte äußere Feinde abwehren - allerdings weiß die Crew der Enterprise nichts von der Brisanz der Sprengladung.
    Fotoquelle: ProSieben / Paramount Pictures / Jaimie Trueblood
Spielfilm, Science-Fiction-Film
Terror in der Zukunft
Von Jan Treber

Infos
Spielfilm in HD
Originaltitel
Star Trek Into Darkness
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 09. Mai 2013
DVD-Start
Do., 12. September 2013
ProSieben
Fr., 01.06.
20:15 - 23:00


Ein Terrorist aus den eigenen Reihen stürzt die Sternenflotte in finstere Zeiten: "Star Trek: Into Darkness" ist ziemlich zeitgemäßes Actionkino.

Die Bäume leuchten knallig rot im Sonnenlicht, die Enterprise wurde auf dem Meeresboden geparkt, während Spock (Zachary Quinto) von einem Shuttle aus den fremden Planeten vor der Vernichtung bewahren will und Captain Kirk (Chris Pine) so ziemlich jede Sternenflottenregel bricht. Zumindest am Anfang ist "Star Trek: Into Darkness" (2013) einfach nur ein "Star Trek"-Film: mit unbekannten Lebensformen, einem aussichtslosen Himmelfahrtskommando und dem üblichen Schlagabtausch zwischen Hirn (Spock) und Bauch (Kirk). Doch diese nostalgischen Momente sind nicht von Dauer: Regisseur J.J. Abrams steuert das Flaggschiff der Sternenflotte ziemlich schnell in eine zeitgemäße Filmwelt – mit Benedict Cumberbatch ("Sherlock") als unbezwingbar erscheinendem Antagonisten. ProSieben zeigt das Werk von 2013 nun in der Wiederholung zur Primetime.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Star Trek Into Darkness" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Star Trek Into Darkness"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Immortal

Immortal - Die Rückkehr der Götter

Spielfilm | 02.06.2018 | 01:20 - 03:10 Uhr
Prisma-Redaktion
3/504
Lesermeinung
RTL II Forscher entdecken im arktischen Meer einen Eisklumpen, der sich als Teil eines Raumschiffs erweist... (Foto: Milla Björn)

Harbinger Down - Das Grauen lauert im Eis

Spielfilm | 02.06.2018 | 02:55 - 04:10 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL II Jurassic City

Jurassic City

Spielfilm | 03.06.2018 | 03:30 - 05:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Kinder lieben sie: Ralph Caspers und Clarissa Corrêa da Silva.

Seit Jahresanfang moderiert Clarissa Corrêa da Silva gemeinsam mit Ralph Caspers "Wissen macht Ah!".…  Mehr

Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr