Bruce Greenwood

Lesermeinung
Geboren
12.08.1956 in Quebec, Kanada
Alter
65 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Viele Kinozuschauer kennen ihn als betrügerischen Ehemann von Ashley Judd in dem Filmhit "Doppelmord" (1999, mit Tommy Lee Jones): Bruce Greenwood. Davor schon zuvor hatte er mit einigen Hauptrollen auf sich aufmerksam gemacht: So spielte Greenwood etwa in Atom Egoyans Filmen "Das süße Jenseits" (1997) und "Exotica" (1994). Außerdem trat er in "Wilde Orchidee" (1989), "Passagier 57" (1992), "Ein Vater zu viel" (1997), "Dich kriegen wir auch noch" und "The Last Bandit" (beide 1998) vor die Kamera.

Darüber hinaus drehte Greenwood unter der Regie von Chris Menges den britischen Independent-Film "Der Zorn des Jägers" (1998), spielte unter der Regie von Michael Scott in der Fatnasy-Komödie "Der himmlische Plan" (1999) und unter Roger Donaldson im dem Hochspannungs-Drama "Thirteen Days" (2000). Hier verkörperte er an der Seite von Kevin Costner Präsident John F. Kennedy. Weniger gelungen war da das Actiondrama "Rules - Sekunden der Entscheidung" (2000). Fünf Jahre zuvor hatte Greenwood eine prominente Rolle in einer Miniserie über Ashley Judds Country-Musik-Familie, "Naomi & Wynonna: Love Can Build a Bridge". Zu seinen weiteren Fernseharbeiten zählen Auftritte in "The Larry Sanders Show", die Titelrolle in der UPN-Produktion "Nowhere Man" (1995) und eine regelmäßige Rolle in der Serie "St. Elsewhere". Für seine Gastrolle in "Road to Avonlea" gewann Bruce Greenwood einen Gemini Award. Darüber spielte er seit den Achtzigerjahren in über einem Dutzend weiterer Telefilme und Miniserien, darunter etwa "The Companion" und "Beach Boys".

Greenwood wurde in Noranda, Quebec geboren und wuchs in Princeton, New Jersey und Washington D.C. auf. Als er elf Jahre alt war, zog seine Familie nach Vancouver, wo er heute noch lebt. Weitere Filme mit Bruce Greenwood: "Harry und Davy", "Twilight - Diener der Nacht" (beide 1990), "Rio Diablo", "Veronica Clare - Tödliche Nächstenliebe" (beide 1992), "Weit draußen lauert der Tod" (1993), "Future Lover", "Killing Dreams", "Labyrinth der Liebe" (alle 1994), "Die Sexaffäre - Kampf ums Weiße Haus", "Feindschaft aus Liebe" (beide 1996), "Courage - Der Mut einer Frau" (1998), "Hide And Seek" (1999), "Here on Earth" (2000), "Below - Da unten hört dich niemand schreien", "Stürmische Liebe - Swept Away" (beide 2002), "Hollywood Cops" (2003), "Alle lieben Julia", "Angst über Amerika", "I, Robot", "The Life", "The Riverman" (alle 2004), "Nowhere Man: Fact or Fiction? - True Stories of CIA Mind Control Techniques", "Racing Stripes", "Saving Milly", "Mee-Shee: The Water Giant", "Capote", "The World's Fastest Indian", "Antarctica - Gefangen im Eis", "Mit Herz und Hand", "Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit" (alle 2006), "Das Vermächtnis des geheimen Buches", "I'm Not There" (beide 2007), "Star Trek" (2009), "Dinner für Spinner", "Maos letzter Tänzer" (2009), "Barney's Version", "Meek's Cutoff" (beide 2010), "Flight", "The Place Beyond the Pines" (beide 2012), "Star Trek Into Darkness" (2013), "Endless Love" (2014).

Filme mit Bruce Greenwood
1982
Rambo
Actionfilm
1984
Der Bikini Shop
Spielfilm
1989
Wilde Orchidee
Erotikfilm
1994
Exotica
Erotikthriller
1994
Kris Anderson (Patsy Kensit) verfügt über
hellseherische Fähigkeiten
Killing Dreams
Kriminalfilm
1997
Ian Holm hört sich auch das Schickal von Sarah Polley an
Das süße Jenseits
Gesellschaftsdrama
1997
Der hat mal wieder eine Pediküre nötig! Billy 
Crystal (l.) und Robin Williams als Fußfetischisten   
Ein Vater zu viel
Komödie
1998
In welcher Sache hat dein Bruder ermittelt? Daniel
Auteuil bedrängt Nastassja Kinski
Der Zorn des Jägers
Kriminalfilm
1998
Mich kriegen die nicht! Katie Holmes
Dich kriegen wir auch noch
Horror
1998
Auch am Telefon der Coole: Alec Baldwin
The Last Bandit
Thriller
1999
Ob wir hier jemals rauskommen? Tommy Lee Jones 
schaut nicht gerade optimistisch  
Doppelmord
Thriller
2000
Here on Earth
Liebesdrama
2000
Freunde in der Not: Samuel L. Jackson (l.) und 
Tommy 
Lee Jones
Rules - Sekunden der Entscheidung
Actiondrama
2000
Thirteen Days
Drama
2002
Ararat
Drama
2002
Below - Da unten hört dich niemand schreien
Horror
2002
Stürmische Liebe - Swept Away
Komödie
2003
Da haben wir wieder einen! Josh Hartnett (l.) und
Harrison Ford
Hollywood Cops
Krimikomödie
2003
The Core - Der innere Kern
Sciencefiction-Action
2004
Und? Noch alles frisch? Annette Bening und Jeremy
Irons
Alle lieben Julia
Komödie
2004
Keine Angst, wir schaffen das! Bruce Greenwood
Angst über Amerika
Katastrophenthriller
2004
I, Robot
Sciencefiction-Action
2004
Riverman
Thriller
2005
Rettung in letzter Sekunde! Das Herrchen wartet schon
Antarctica - Gefangen im Eis
Actionabenteuer
2005
Capote
Drama
2005
Ist es nicht süß? Hayden Panettiere und das Zebra Stripes
Im Rennstall ist das Zebra los!
Kindertrickfilm
2005
Mit Herz und Hand
Abenteuer
2005
Saving Milly
Drama
2006
Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Sciencefiction-Thriller
2006
Rexx - Der Feuerwehrhund
Familienfilm
2007
Das Vermächtnis des geheimen Buches
Actionabenteuer
2007
I'm Not There
Drama
2009
Maos letzter Tänzer
Drama
2009
Star Trek
Sciencefiction
2010
Barney's Version
Drama
2010
Wer ist der größte Trottel: Paul Rudd (v.) und
Steve Carell messen sich
Dinner für Spinner
Komödie
2010
Meek's Cutoff
Western
2011
Super 8
Sciencefiction
2012
Flight
Drama
2013
Star Trek Into Darkness
Sciencefiction
2014
Endless Love
Melodram
2015
Der Moment der Wahrheit
Biografie
2015
Väter und Töchter - Ein ganzes Leben
Drama
2016
Gold
Thriller
2017
Einmal mehr in Hochform: Meryl Streep spielt "Die Verlegerin" und setzt sich für die Pressefreiheit ein. Die Academy nominierte die Schauspiellegende für diese Rolle zum 21. Mal für einen Oscar.
Die Verlegerin
Drama
2017
Eggsy (Taron Egerton) bekommt es mit einer besonders perfiden Dame zu tun.
Kingsman: The Golden Circle
Action
Bruce Greenwood im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Manuel Hobiger ist einer der Jäger bei "Gefragt - gejagt".
Manuel Hobiger
Lesermeinung
Dr. Thomas Kinne hat schon in zahlreichen Quizshows teilgenommen.
Thomas Kinne
Lesermeinung