Nimm das Mikro aus dem Bild, Guy! Madonna zickt wieder rum

Stürmische Liebe - Swept Away

KINOSTART: 19.06.2003 • Komödie • Großbritannien, USA (2002) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Swept Away
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Großbritannien, USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
598.645 USD
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Schnitt
Ein paar reiche Nichtsnutze machen Urlaub auf einer Yacht. Besonders eine Zickige fällt dabei nur unangenehm auf, indem sie mit ihren Launen den Matrosen Giuseppe malträtiert. Bei einem Ausflug stranden die beiden auf einer einsamen Insel, und nun bringt Giuseppe dem Biest erst einmal Manieren bei...

Guy Ritchie drehte mit "Bube, Dame, König, Gras" und "Snatch - Schweine und Diamanten" zwei der besten Gangsterfilme der ausgehenden 90er Jahre. Doch dann ließ er sich von Ehefrau Madonna - hier in ihrer Paraderolle als Superzicke - bequatschen, ihr doch auch einmal eine Rolle zu geben. Heraus kam dabei dieses Remake der verquasten Sozialismus-Parabel "Hingerissen von einem ungewöhnlichen Schicksal im azurblauen Meer im August" (1974) von Lina Wertmüller. Anfangs noch ansatzweise satirisch, gleitet der Film mehr und mehr in ein ungelenkes Melodram ab, das die US-Presse zu Recht mit Kübeln von Hohn und Spott übergoss. Interessant am Rande: Adriano Giannini schlüpft in die Rolle seines Vaters Giancarlo Giannini, der 1974 den Macho spielte. Da der Film in den USA gnadenlos floppte, wurde auf die Schnelle ein "Director's Cut" auf DVD aufgelegt, auf der Madonna reichlich nackte Haut zeigt. Vielleicht spült das ja noch ein Paar Dollars in Madonnas Kasse!

Darsteller
Bruce Greenwood
Lesermeinung
Besetzung für Familiengeschichten, Dramen oder Komödien: Elizabeth Banks
Elizabeth Banks
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS