Jeanne Tripplehorn spielt oft exzentrische Charaktere
Fotoquelle: s_bukley/shutterstock.com

Jeanne Tripplehorn

Lesermeinung
Geboren
10.06.1963 in Tulsa, Oklahoma, USA
Alter
58 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Mit Michael Douglas schob sie in "Basic Instinct" (1992) die härteren Nummern - das machte die bis dato wenig bekannte Jeanne Tripplehorn gleich mit ihrer ersten Kinorolle bekannt, auch wenn die Bösewichter vom Razzie-Komitee sie in der Kategorie schlechteste Nebendarstellerin für die Goldene Himbeere nominierten.

Jeanne Tripplehorn begann auf der Bühne im heimischen Tulsa. Dann verbrachte sie etliche Jahre als Radio- und TV-Moderatorin, bis sie 1991 in "Im Schatten des Todes" ihr Debüt als TV-Schauspielerin gab. Im Jahr darauf war sie in "Basic Instinct" von Paul Verhoeven die neurotische Partnerin der durchtriebenen Sharon Stone. Eine zahmere Rolle bot ihr 1993 Sydney Pollack in seiner Bestsellerverfilmung "Die Firma", in der Jeanne Tripplehorn die treusorgende Gattin von Tom Cruise spielt. Neben Kevin Costner sah man sie in dem spottschlechten Endzeitdrama "Waterworld" (1995).

Jeanne Tripplehorn lebte etliche Jahre mit Schauspieler und Regisseur Ben Stiller ("Verrückt nach Mary") zusammen, in dessen Regie-Arbeit "Reality Bytes - Voll das Leben" (1994) sie auch ungenannt auftritt. Neben Christian Slater und Cameron Diaz stand sie in der schwarzen Komödie "Very Bad Things" (1998) vor der Kamera, doch der Film war trotz seiner guten Besetzung ein internationaler Flop. In der romantischen Komödie "Mickey Blue Eyes" (1999) spielte Jeanne Tripplehorn die Tochter eines Mafioso. Sie will einen Kunstauktionator (Hugh Grant) heiraten, und der gerät wider Willen mitten in die Machenschaften des organisierten Verbrechens.

Weitere Filme mit Jeanne Tripplehorn: "Die Nacht mit meinem Traummann" (1993), "Der Strom" nach William Faulkner (TV, 1996), "Zwei Singles in L. A." (1997), "Office Killer" (1997) mit Barbara Sukowa, "Sie liebt ihn - Sie liebt ihn nicht" (1997) mit Gwyneth Paltrow, "Monument Ave." (1998) mit Denis Leary, Famke Janssen und Martin Sheen, "Stürmische Liebe - Swept Away" (2002) mit Madonna, "Spuren in den Tod" (2002), "Word of Honor" (2003), "Dirty Movie" (2005), "Big Love" (Serie, 2006/2007), "Big Love: In the Beginning" (Serie), "The Trap" (2007).

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN