Gerade hat der Dieb Franky Four Fingers einen riesigen Diamanten für einen New Yorker Gangster in Antwerpen geklaut, da macht er Zwischenstation in London, um dort weitere Steine unters Volk zu bringen. Derweil hat der amateurhafte Boxpromoter Turkish Schwierigkeiten wegen eines Kampfes, denn sein Kämpfer wurde von dem irischen Zigeuner Mickey zu Boden geschickt. Jetzt versucht Turkish, Mickey für den Kampf zu gewinnen. Dann gibt es noch ein paar Kleinkriminelle, die Franky Ärger machen ...

Autor und Regisseur Guy Ritchie drehte nach seinem skurrilen Achtungserfolg "Bube, Dame, König, Gras" diesen ebenso derben Mix aus Gangsterkomödie und Thriller. Dabei verknüpft er auf beeindruckende Weise die einzelnen Handlungsstränge geschickt zu einem Ganzen. Nach dem etwas langatmigen Beginn wird das Tempo mit witzigen Einfällen, deftigen Härten, lakonischer Komik, schrulligen Charakterisierungen und derbem Dialogwitz stark angezogen. So kommt der Zuchauer bald aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zumal Ritchie auch keinerlei Gnade kennt: Brad Pitt nuschelt ständig unverständliches Zeug, Benecio Del Toro hat einen unrühmlichen Abgang usw. Einfach stark!

Foto: Columbia