Profi-Verbrecher Mackin wird schlicht "Der Dieb" genannt. Nach getaner Arbeit widmet sich der Einbrecher gern seiner Jazzplattensammlung und seinem alten Hund. Er verabscheut Gewalt. Daher stört es ihn sehr, dass ein arroganter schwarzer Gangsterboss ihn nach einem Job umbringen lassen will. So zieht er seinerzeit gegen den Gangster zu Felde ...

Scott Sanders hat mit seiner cleveren, unprätentiösen, aber makellos inszenierten Krimiadaption ein erstaunlich selbstsicheres Debüt abgeliefert. Außerdem überzeugt der stilvolle Thriller durch einen hervorragenden Alec Baldwin als cooler, aber sympathischer Gangster. Das originelle Werk nach dem Roman von Patrick Quinn überrascht weiterhin mit seinen trockenen Dialogen, die manchmal an Quentin Tarantino denken lassen.

Foto: ARD/Degeto