14.05.2020 Re-Start der Bundesliga

Sky bietet für Geisterspiele Fangesänge vom Band

Ab dem 16. Mai rollt er wieder, der Ball ...
Ab dem 16. Mai rollt er wieder, der Ball ...  Fotoquelle: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Wie macht man für die Zuschauer vor dem Fernseher ein Geisterspiel zu einer möglichst wenig gruseligen Angelegenheit? Sky möchte akustisch nachhelfen, damit zumindest der Schein einer guten Stimmung aufkommt.

Wie der Pay-TV-Sender, der den Großteil der Bundesliga-Spiele überträgt, mitteilte, wird es als Audio-Option eine neue alternative Tonspur mit eingespielter Stadionatmosphäre geben. Neben dem Live-Kommentator werden dort auch zum Spielgeschehen passende Fan-Gesänge der beteiligten Mannschaften und Publikumsreaktionen eingespielt. Da die Stadien bis auf Spieler, Trainer, Betreuer und ein paar Medienvertreter leer sind, kommt die Atmosphäre vom Band.

Allerdings steht die Option über die Sky-App und Sky Go aus technischen Gründen nicht zur Verfügung. Man braucht einen Sky Q oder Sky+ Receiver. Ausgenommen ist zudem die über Sky Sport News HD frei empfangbare Konferenz. "Diese neue Feature steht exklusiv Kunden mit gebuchtem Fußball-Bundesliga-Paket auf den Sky Sport Bundesliga-Sendern zur Verfügung", heißt es dazu auf der Webseite von Sky. Beim Sky Q Receiver ist die alternative Tonoption über die Taste mit Fragezeichensymbol auswählbar, bei Sky+ über die Infotaste.

Wer die zusätzliche Audio-Option nicht empfangen kann oder möchte, wird den Kommentator und die Original-Atmosphäre im Stadion hören. "In Anbetracht der Tatsache, dass kein Publikum im Stadion ist, wird dabei für ein möglichst authentisches Hörerlebnis in den Wohnzimmern stärkerer Fokus auf den Rufen von Spielern und Trainern sowie den Geräuschen der Ballaktionen liegen", heißt es bei Sky.

Sky wird an den ersten beiden Spieltagen nach der Zwangspause die Samstagskonferenz in der Bundesliga und die Sonntagskonferenz in der 2. Bundesliga auch auf seinem Free-TV-Kanal Sky Sport News HD übertragen. 


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren