Dritte Staffel der ARD-Serie

Uwe Ochsenknecht spielt Gynäkologen in der "Charité"

von teleschau

Die erfolgreiche ARD-Krankenhausserie rund um das Berliner "Charité" startet schon bald in ihre dritte Runde. Diesmal mit dabei: der Schauspieler Uwe Ochsenknecht. Wie die verantwortliche Produktionsfirma UFA Fiction nun mitteilte, wird er in die Rolle des Chef-Gynäkologen Professor Helmut Kraatz schlüpfen. Neben dem 63-Jährigen stehen unter anderem Nina Kunzendorf ("Tatort") und Philipp Hochmair ("Vorstadtweiber") vor der Kamera.

Die dritte Staffel spielt 1961, dem Jahr des Mauerbaus. Da das Berliner Krankenhaus Charité direkt am damaligen Grenzgebiet liegt, ist der Arbeitsalltag der Ärzte und Ärztinnen unmittelbar von den Veränderungen und dem politischen Umbruch betroffen. "Die Charité bleibt das Herz unserer Medizinserie und unsere Konstante auf der Reise durch die Zeit – ebenso wie unsere weibliche Erzählperspektive", erklärt Jana Brandt, Leiterin der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien. "Die junge Ärztin Ella, die sich nach dem frühen Tod der Mutter dem Kampf gegen den Krebs verschrieben hat, führt uns in die Zeit des Mauerbaus." Gespielt wird die fiktive Medizinerin von Nina Gummich ("Lotte am Bauhaus").

Außerdem beschäftige sich die dritte Staffel näher mit der Emanzipation der Frauen. "Wir zeigen Medizinerinnen in der jungen DDR, die selbstbewusst alte Zöpfe abschneiden und in Forschung wie Heilung neue Wege gehen", so Brandt. Wie in den vorherigen Staffeln würden auch diesmal fiktive wie auch historische Persönlichkeiten begleitet. Authentische Rollenvorbilder gibt es für die Kinderärztin Professor Ingeborg Rapoport, den Gerichtsmediziner Professor Dr. Otto Prokop und den von Uwe Ochsenknecht gespielten Gynäkologen Professor Dr. Helmut Kraatz. Der mit zahlreichen Verdienstorden geehrte Mediziner galt als der bedeutendste Gynäkologe der DDR.

Die Dreharbeiten begannen am 20. November in Tschechien und sollen bis März 2020 andauern, die Regie übernimmt dieses Mal Christine Hartmann. Wann die sechsteilige Serie mit Folgen von jeweils knapp 50 Minuten im Ersten ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. In weiteren Rollen spielen Max Wagner, Franz Hartwig, Uwe Preuss, Patricia Meeden, Anatole Taubmann und Hildegard Schroedter.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren