Regisseur Atom Egoyan gewährt in "Chloe" (2009) einen tiefen Einblick in die Lebenswirklichkeit von Ehepaaren, die schon zu lange miteinander leben, um die Liebesflamme mit gewöhnlichen Mitteln am Lodern zu halten.

Julianne Moore spielt die Frauenärztin Catherine, die ihren Film-Gatten Liam Neeson verdächtigt, untreu zu sein. Sie engagiert zur Beschattung aber keinen Privatermittler, sondern die bildschöne Prostituierte Chloe (Amanda Seyfried). Mit gekonnten Psycho-Spielchen wickelt die intrigante Blondine alsbald sowohl die Zielperson als auch die Auftraggeberin um den Finger.

Auch wenn Egoyan am Ende den Schwenk zur massenkompatiblen Unterhaltungsware nicht ganz vermeiden kann: Es gelingt ihm trotzdem, einen atmosphärisch dichten und überaus überzeugenden Erotik-Thriller zu inszenieren, den 3sat nun zu später Stunde wiederholt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst