Ein Nachfolger für Dieter Kosslick scheint gefunden: Wie "Bild" unter Berufung auf Kreise der KBB, der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin berichtet, wird Carlo Chatrian den Chef-Posten des wichtigsten deutschen Filmfestivals übernehmen. Der Vertrag von Kosslick endet im Mai 2019.

Chatrian, 46, ein italienischer Journalist, ist derzeit für das Filmfestival von Locarno verantwortlich, davor war er Vizedirektor des Alba Film Festivals. Offiziell soll die Entscheidung für Chatrian am Freitag bekannt gegeben werden. "Die Berlinale ist ein großartiges Festival mit viel Potenzial, aber ich glaube nicht, dass ich dafür geeignet bin, zumal ich ja kein Deutsch spreche", hatte Chatrian noch vor rund einem Jahr in einem Interview mit der "Zeit" erklärt.

Laut "Bild" soll der dreifache Vater noch in diesem Jahr nach Berlin wechseln. Wer ihm für die geplante Berlinale-Doppelspitze, die sich die künstlerische und die geschäftsführende Leitung teilen soll, an die Seite gestellt wird, ist noch nicht bekannt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst