Premiere für Tänzerin und "Let's Dance"-Jurymitglied Motsi Mabuse: Die Mode-Expertin bekommt ihre erste eigene Show im Fernsehen. Als Moderatorin fragt die gebürtige Südafrikanerin ab Mittwoch, 18. Juli (22.05 Uhr) auf RTLplus: "Wer macht mich schön?". Gemeint ist die Tanztrainerin damit allerdings nicht selbst: In dem Makeover-Format lassen sich unter Moderation der 37-Jährigen pro Folge zwei "verzweifelte Kandidatinnen" von zwei Makeup-Profis umstylen.

Getreu Mabuses Motto: "Jeder Mensch kann gut aussehen, es kommt nur auf das richtige Styling an" hat es sich die modebewusste mehrfache Tanzmeisterin "zur Aufgabe gemacht, diese Frauen strahlen zu lassen". Umgesetzt wird das Styling-Duell als Zweikampf zwischen zwei Stylisten, Fashion-Bloggern oder Modeboutique-Besitzern, die den unzufriedenen Teilnehmerinnen (zumindest oberflächliches) Glück bescheren sollen.

Die Kandidatinnen zeigen ihren Kleiderschrank und die Stylisten, was sie drauf haben: Für je 600 Euro darf Styling-Zubehör gekauft werden. "Geschminkt und frisiert" wird laut RTLplus jeweils "in der Region, in der die Frauen leben". Wer seinen Schützling am typgerechtesten umstylt, gewinnt das Mode-Duell. Ob die Verwandlung der Persönlichkeit der Kandidatin entspricht oder die Stylisten sich nur ausleben wollten, entscheidet am Ende natürlich Motsi Mabuse höchstpersönlich.


Quelle: teleschau – der Mediendienst