Nur drei Tage nach dem WM-Finale darf Fernsehdeutschland schon wieder mitfiebern: Welchen adretten Herrn schnappt sich die neue "Bachelorette" in diesem Jahr? Am Mittwoch, 18. Juli startet um 20.15 Uhr bei RTL die neue Staffel des beliebten Liebescasting-Formats – und damit abermals ein hoffentlich hochspannender Wettstreit mit flirrenden Flirts und knallharten Körben. Im Mittelpunkt des Dating-Dramas steht diesmal Nadine Klein aus Berlin, die als Nachfolgerin der Vorjahres-"Bachelorette" Jessica Paszka von 20 Herren der Schöpfung umgarnt wird.

So manchem Fan der Sendung dürfte die 32-Jährige bereits bekannt vorkommen: Erst Anfang des Jahres kämpfte sie in der letzten "Bachelor"-Staffel um die Aufmerksamkeit von Daniel Völz, der die Studentin der Medien- und Kommunikationswissenschaften aber schon nach fünf Folgen abservierte. Durchgesetzt haben soll sich die gebürtige Bayerin im "Bachelorette"-Casting sogar gegen Ex-"Bachelor"-Teilnehmerin und Playmate Saskia Atzerodt, wie "Bild.de" berichtete. Bevor es Mitte Juli losgeht, wird aktuell noch im spanischen Marbella gedreht.

Bei der "Bachelorette" 2017 entschied sich Jessica Paszka für Kandidat Daniel Friedrich und trennte sich auch ziemlich schnell wieder von ihrem angeblichen Traummann.

Mit im Schnitt 2,17 Millionen Zuschauern und einer Quote von durchschnittlich 14,9 Prozent hatte sich die vergangene Staffel gegenüber den Vorgänger-"Bachelorettes" leicht verbessern können.


Quelle: teleschau – der Mediendienst